Jesus Christus und der Islam - der Streit um die Offenbarungstheologie

<
>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Montag, 19. Februar 2018 - Beginn 09:00 Uhr, Ende 16:00 Uhr

Studientag in Zusammenarbeit mit dem DKV-Berlin

Während das Christentum bekennt, in Jesus Christus habe sich Gott ein für allemal selbst offenbart, glauben Muslime an die Offenbarung Gottes im Koran.

Der Streit um die "letztgültige Offenbarung" hat im Laufe der Jahrhunderte zu vielen Auseinandersetzungen und Konflikten geführt, ebenso die Behauptung beider Religionen, die "universale Wahrheit" zu besitzen.

Wie aber kann im Gespräch mit Musliminnen und Muslimen von Jesus Christus, dem "Retter und Erlöser" bzw. dem "Sohn Gottes", geredet werden? Welcher christlichen Kriterien und Ansprüche sind unhintergehbar? Und was überhaupt bedeutet "Offenbarung"?

Mit Blick auf die islamische Deutung Jesu und das koranische Verständnis von Offenbarung versucht der Studientag, die christliche Bedeutung der "Selbstoffenbarung Gottes in Jesus Christus" zu erhellen.

Erörtert wird auch, wie dies im Gespräch mit dem Islam bzw. mit muslimischen Schüler*innen, die am Religionsunterricht teilnehmen, konkret thematisiert werden kann.

 

Referentin:   Prof.in Dr. Anja Middelbeck-Varwick,

                          Seminar für Katholische Theologie an der Freien Universität Berlin   

Ihre Anmeldung richten Sie bitte bis zum 2. Februar 2018

wenn keine Unterrichtsbefreiung erforderlich ist, bzw. bei Lehrkräften an katholischen Schulen nach Befürwortung durch die Schulleitung direkt an: Referat Fortbildung für Religionslehrkräfte, Siegmund Pethke per Mail an: siegmund.pethke(ät)erzbistumberlin.de  

oder mit einem Antrag auf Unterrichtsbefreiung unter Angabe der in der Schule vereinbarten Vertretungsregelung an die Abteilung RU per Mail an: religionsunterricht(ät)erzbistumberlin.de.

Veranstaltungsort

Bildungszentrum (BBZ)
Ahornallee 33 14050 Berlin-Charlottenburg
14050 Berlin

Veranstalter

Registrierung zur Online-Anmeldung

Sie sind bereits registriert.

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert.

Sie sind noch nicht für Online-Anmeldungen registriert?
Bitte klicken Sie dafür hier: