Lebenszeichen Taufe

Ihr Kind ist zur Welt gekommen

Es hat seinen Lebensweg begonnen und Ihr Leben verändert. Sie sind stolz und glücklich. Es ist wie ein Wunder – es ist ein Wunder! Ein neuer, ganz einmaliger Mensch ist da; er ist zu sehen, zu spüren, zu hören, zu riechen. Ihr Kind ist auf Sie angewiesen.

Als Mutter und Vater begleiten Sie Ihr Kind, Sie geben ihm Halt und Orientierung. Sie schützen Ihr Kind, nehmen es an die Hand und wissen gleichzeitig, dass Sie sein Leben nicht in der Hand haben. Gerade in den ersten Lebensjahren treffen Sie viele Entscheidungen für Ihr Kind.

Das Gute, das Sie in Ihrem Leben erfahren haben, wollen Sie weitergeben. Sie entscheiden auch, ob Sie für Ihr Kind die Taufe wünschen.

Im Sakrament der Taufe wird ein Mensch neu geboren, er wird „Kind Gottes“; als Kind Gottes ist er für das ewige Leben bestimmt.

Die Taufe befreit von der Macht des Bösen. Gott schenkt in der Taufe ein neues Leben in der Freundschaft mit Jesus Christus. Getaufte gehören zu einer großen Gemeinschaft von Glaubenden, zur Kirche.


Einladung: Teil sein und Teil haben

Als Eltern erziehen Sie Ihr Kind im Glauben und vermitteln ihm als Erste die Liebe Gottes zu den Menschen. Sie beten mit Ihrem Kind und helfen ihm, seinen Platz in der Gemeinschaft der Kirche zu finden. Auch wenn ein Elternteil nicht katholisch ist wird von ihm erwartet, dass er dafür sorgt oder wenigstens zulässt, dass das Kind im Glauben erzogen wird.

Als Paten begleiten Sie Ihr Patenkind auf seinem Lebensweg und führen es zu einem Leben in der Gemeinschaft der Kirche heran. Einer der Paten muss deshalb der katholischen Kirche angehören.

Als Eltern und Paten stehen Sie in Ihrer Aufgabe, das Kind religiös zu erziehen, nicht allein. Sie erfahren durch die Gemeinde Unterstützung und Begleitung und sind eingeladen, an ihren Gottesdiensten und Veranstaltungen teilzunehmen.

Ihre Pfarrgemeinde lädt Sie zu einem Taufgespräch mit dem Pfarrer ein. Dabei können Sie Ihre Fragen klären und die Feier der Taufe besprechen. Auch wenn Sie in einer anderen Kirche Ihr Kind taufen lassen wollen, müssen Sie mit Ihrer Wohnortpfarrei Kontakt aufnehmen.

Ihre Pfarrgemeinden finden Sie hier

Kontakt

Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
- Dezernat II Seelsorge -

Postfach 04 04 06
10062 Berlin
Tel.: (030) 326 84-526
E-Mail: kategoriale.seelsorge(ät)erzbistumberlin.de