VL Neukölln-Süd

Das Erzbischöfliche Ordinariat Berlin
sucht baldmöglichst eine/n

Verwaltungsleiter/in
für den Raum Neukölln-Süd
(Vollzeit/befristet für drei Jahre)


Wir sind:
Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsstelle des Erzbistums Berlin. Hier werden alle organisatorischen, planerischen und verwaltungstechnischen Aufgaben für die katholischen Pfarreien und Einrichtungen der Katholischen Kirche (zum Beispiel Bildungshäuser oder Schulen) in Berlin, Brandenburg und Vorpommern übernommen. Darüber hinaus ist es Arbeitgeber für rund 2.500 Mitarbeitende im kirchlichen Dienst. Für den pastoralen Raum Neukölln-Süd suchen wir eine/n Verwaltungsleiter/in.

Ihre Aufgaben:
•    Sie sind in enger Abstimmung mit dem Leitungsteam verantwortlich für die Koordinierung und Zusammenführung der allgemeinen Verwaltung und Organisation in dem pastoralen Raum.
•    Dazu gehören die Betreuung von Liegenschaften, das Beschaffungswesen, die Finanzverwaltung sowie die Erstellung von Statistiken.
•    Sie arbeiten den Kirchenvorständen zu und kümmern sich um die Umsetzung der Beschlüsse.
•    Dazu gehört unter anderem die Betreuung der Liegenschaften sowie die Abwicklung von Baumaßnahmen, Instandhaltungsmaßnahmen, konzeptionelle Weiterentwicklung vorhandener Flächen, die Personalbeschaffung, die Haushaltserstellung, die Rechnungskontrolle und Zahlungsfreigabe sowie die Einholung kirchenaufsichtlicher Genehmigungen.
•    Sie sind in Absprache mit den Kirchenvorständen verantwortlich für die Geschäftsführung der Eigenbetriebe im pastoralen Raum.
•    Sie sind in Absprache mit den Kirchenvorständen verantwortlich für die Führung des technischen Personals.
•    Im Rahmen des Prozesses „Wo Glauben Raum gewinnt“ gestalten Sie den Entwicklungsprozess der im pastoralen Raum liegenden Pfarreien mit.

Ihr Profil:
•    Sie haben ein abgeschlossenes kaufmännisches oder verwaltungswissenschaftliches Studium oder eine vergleichbare Qualifikation.
•    Sie besitzen Berufserfahrung in der kirchlichen oder öffentlichen Verwaltung.
•    Ausgeprägte, gute Kommunikationsfähigkeit.
•    Sie kennen die kirchliche Organisation und die Diaspora.
•    Sie arbeiten eigenverantwortlich, sind teamfähig, kommunikativ und zeitlich flexibel.
•    Sie bringen die notwendige Offenheit für neue Impulse in der Entwicklung der Kirchengemeinden mit.
•    Die Mitgliedschaft in und die aktive Teilnahme am Leben der Katholischen Kirche ist für Sie selbstverständlich.

Wir bieten:
Eine Anstellung (39 Std./Wo.) mit einem attraktiven Entgelt entsprechend Dienstvertragsordnung (DVO) und Zugang zu weiteren Sozialleistungen.

Ihre Bewerbung (mit Angabe der Konfession) richten Sie bitte bis zum 14.11.2017 unter der Angabe der Ausschreibungsnummer 2017/I/37 per E-Mail als PDF an:

 

Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
Dezernat I Personal - Christian Schärtl
Niederwallstraße 8-9, 10117 Berlin
030-32 684 119
bewerbung@erzbistumberlin.de