Kongregation der Helferinnen

sa

Gründerin: Eugenie Smet, Selige Maria von der Vorsehung
Gründungsjahr: 1856
Gründungsort: Paris, Frankreich
im Erzbistum Berlin seit: 2017
Häuser im Erzbistum Berlin:

Gemeinschaft
Rudolf-Reusch-Straße 23 B
10367 Berlin
Tel. (030) 21 45 46 17
E-Mail: Helferinnen Berlin

Tätigkeitsbereiche/pastorale Schwerpunkte:

Wir begleiten Menschen auf ihrer Suche nach Gott, nach ihrem eigenen Lebensweg und auf dem Weg zu einem Miteinander in Gerechtigkeit, gegenseitiger Achtung und Liebe.

In Lebensübergängen, Krisen und Leid sehen wir die Chance zu innerem Wachstum. Darin möchten wir Menschen Helferin sein.

Wir setzen uns ein für eine Hoffnung über Grenzen hinweg, denn wir glauben, dass über die Grenzen von Völkern und Herkunft, Generationen und Weltanschauung, und sogar über die Grenze des Todes hinweg alle Menschen miteinander verbunden und zur Einheit in Gott berufen sind.

Die ignatianische Spiritualität bildet das Fundament für unser Ordensleben: persönliche und gemeinsame Gebetszeiten, Exerzitien, geistliche Begleitung und Austausch in der Gruppe.

Anzahl der Schwestern im Erzbistum Berlin:
(Stand: 20.10.2017)
2
Verbreitung des Ordens/
Kongregation über das Erzbistum Berlin hinaus:

Wir sind eine internationale Gemeinschaft.
Die Niederlassung in Berlin gehört zur Provinz Zentraleuropa, zu der die Länder Deutschland, Ungarn, Rumänien und Österreich gehören.
In Wien ist der Sitz der Provinz.

In Deutschland haben wir 2 weitere Gemeinschaften in Leipzig und München.

Weltweit sind wir auf 4 Kontinenten zu finden.
Mehr dazu: www.auxigeneralat.com

Kontakt

Sr. Regina Stallbaumer
Sr. Barbara Fahje-Obernesser
Rudolf-Reusch-Straße 23 B
10367 Berlin
Tel.: (030) 21 45 46-17
E-Mail: Helferinnen Berlin