Salvatorianerinnen

SDS

Gründer/Gründerin: Johann Baptist Jordan und
Therese von Wüllenweber
Gründungsjahr: 8. Dezember 1888
Gründungsort: Rom
im Erzbistum Berlin seit: 1920
Häuser im Erzbistum Berlin:

im Caritas-Seniorenzentrum St. Josef
Jungfernstieg 2-3
18437 Stralsund

inzwischen geschlossen:

Westsanatorium – (Krkh.)
Kita Hl. Schutzengel, Henningsdorf
Salvator, Schmargendorf
Stella Maris, Heringsdorf
Haus Maria Frieden (Exerzitienhaus), Berlin-Kladow
Malteser-Krankenhaus, Berlin-Charlottenburg
Franz-Jordan-Stift, Berlin-Waidmannslust

Tätigkeitsbereiche/pastorale Schwerpunkte:

Seelsorge in 3 Seniorenheimen und im Krankenhaus
geistliche Begleitung/Einzelexerzitien
Familien- und Schulmediation
Nachhilfeunterricht
Hospizarbeit
Haushalt

inzwischen aufgegebene Tätigkeiten: Pfarrseelsorge
Krankenpflege
Schule und Kindergarten
Altenheim: Pflege, Verwaltung und Haushalt
Leitung und Haushaltsführung im Exerzitienhaus
Haushaltsführung bei unseren Patres/Brüdern Salvatorianer
Anzahl der Schwestern im Erzbistum Berlin:
(Stand: 31.12.2016)
4 (2 in Berlin, 2 in Stralsund)
Verbreitung des Ordens/
Kongregation über das Erzbistum Berlin hinaus:

bis auf Australien in allen Kontinenten,
Europa: in neun Ländern
Deutschland: 16 Niederlassungen

Sonstige Info:

Auch wenn eigene Institutionen abgegeben werden müssen, legen die Salvatorianerinnen in allen Provinzen Wert darauf, dass die Einrichtungen im salvatorianischen Geist, soweit es möglich ist, weitergeführt werden. Deswegen wird die Zusammenarbeit mit den leitenden Angestellten vom Orden gefördert.

Zur salvatorianischen Familie gehören auch Laien.

Kontakt

Seniorenzentrum St. Josef
Jungfernstieg 2
18437 Stralsund
Tel.: (03831) 70 37 47
Fax: (03831) 70 37 48
E-Mail: Stralsund