Wo Glauben vor Ort Raum gewinnt

An der Südgrenze BerlinsPastoraler Raum Lankwitz-Marienfelde wird eröffnet

31. August 2017

Gleich nach der Sommerpause geht ein neuer Pastoraler Raum an den Start. Am 14. September eröffnet Erzbischof Heiner Koch Lankwitz-Marienfelde. Zur feierlichen Messe, um 19 Uhr in Mater Dolorosa in Lankwitz wird herzlich eingeladen.

Der Pastorale Raum Lankwitz-Marienfelde erstreckt sich auf die beiden Pfarreien Vom Guten Hirten in Marienfelde und Mater Dolorosa in Lankwitz. Gut 9.100 katholische Christen leben in dem neuen Pastoralen Raum an der Südgrenze Berlins. An Orten kirchlichen Lebens befinden sich in Lankwitz-Marienfelde unter anderem drei katholische Kindertagesstätten, zwei katholische Schulen, das St. Marien-Krankenhaus der Marienschwestern von der unbefleckten Empfängnis und das Caritas Zentrum für Menschen mit geistiger Behinderung.

Weitere Informationen