Ökumenische Chortage 2022 „Atem, los!“

03.09. in Berlin

Für die Chortage 2022 sind jetzt keine Anmeldungen mehr möglich.

Kommen Sie gerne auch unangemeldet zur Chorvesper am 3. September 2022 um 18:00 Uhr in die Luisenkirche, Gierkeplatz 4, 10585 Berlin!

 

Informationen zum Chortag erhalten Sie unter LSW(ät)ekbo.de

Die Zweiten Ökumenischen Chortage werden mit Energie und Hoffnung vorbereitet!

 

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Chortage 2020 verschoben werden, wir freuen uns, wenn sie jetzt stattfinden können.

Termine:   

  • Berlin: 03.09.2022 (parallel zum Gospelchortag in Eberswalde)
 
Interessierte Sängerinnen und Sänger melden sich auf dieser Seite an.

 

Download Flyer

Download Plakat



Singen ist gesund – es ist gut für Körper, Geist und Seele.

Singen macht glücklich – viele Menschen haben in den vergangenen Monaten alleine gesungen und dabei erlebt, wie Atem und Stimme den Körper mit dem Geist verbinden und Glückshormone produzieren können.

Das Singen in Gemeinschaft verspricht noch zusätzliche Freude. Auf dieses Gruppenerlebnis mussten viele Chormitglieder wegen der Pandemie verzichten und einen langen Atem beweisen. Nun hoffen wir auf eine fröhliche singende Gemeinschaft, in der auch der Atem der Heiligen Geistkraft wehen und uns stärken wird!

Selbstverständlich werden alle Veranstaltungen mit viel frischer Luft und nach den dann geltenden Pandemie-Regelungen durchgeführt, so dass sich auch alle Teilnehmenden geschützt fühlen dürfen.

Das Programm in Templin (14.5.) und Görlitz (25.6.) soll gerade auch kleinere Chöre ansprechen, sich im Klang der großen singenden Gruppe geborgen und gut aufgehoben zu fühlen. In Görlitz treffen die Vokalchöre auf die Posaunenchöre des Landes und musizieren füreinander und miteinander.

Das Programm in Berlin (3.9.) hingegen bietet vielfältige Workshops, die einzeln und nach individuellem Interesse belegt werden können.

Gemeinsam wird allen drei Chortagen ein musikalischer Abschluss zum Mitsingen und Zuhören am Ende des Tages sein.

Atem holen, fertig, los: Alles, was atmet, singe und lobe!

 

Almut Stümke, Landessingwartin der EKBO, in Vertretung für das gesamte Vorbereitungsteam