Online-Sprechstunde zum Thema Missbrauch

17.06.2021, 18:00 - 20:00 Uhr per Webex

Aufarbeitung Missbrauch – Wir müssen reden!


Online-Sprechstunde mit Erzbischof Koch

Manches ist erreicht, was Prävention und Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch im Erzbistum Berlin angeht. Doch nach wie vor gibt es viel zu tun, zudem Missverständnisse, Irritationen und die Notwendigkeit nachzufragen.

Erzbischof Dr. Heiner Koch, Generalvikar Pater Manfred Kollig SSCC und die Interventionsbeauftragte Birte Schneider bieten dafür am Donnerstag, 17. Juni 2021, 18.00 – 20.00 Uhr, eine Online-Sprechstunde an. Die Sprechstunde wird nicht öffentlich gestreamt, sondern bietet einen geschlossenen Raum zum geschützten Austausch. Maximal 50 Personen können sich hier dafür anmelden.

Es geht rechtzeitig eine Anmeldebestätigung und ein Link zum Video-Konferenztool Webex zu.

Das Gespräch wird nicht aufgezeichnet, die Teilnehmer:innen werden allen sichtbar sein. Auch wenn die Gruppe geschlossen ist, kann eine Vertraulichkeit nicht garantiert werden. Es ist vorgesehen, Breakout-Rooms für vertrauliche und seelsorgliche Gespräche anzubieten.

Moderiert wird die Online-Sprechstunde von Stefan Förner, Pressesprecher des Erzbistums Berlin.

Für Rückfragen:

stefan.foerner(ät)erzbistumberlin.de

030 32684-118

2021-06-17_Online-Sprechstunde

Anmeldung

Datenschutzhinweis: Zur Durchführung des Online-Meetings verwenden wir die Software Cisco Webex.

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Ihren Rechten entnehmen Sie bitte hier.