Der Weltgebetstag 2021 aus Vanuatu – Ein Thema in der Schule!

Ökumenische Fortbildung für Religionslehrkräfte

Der Weltgebetstag wird als größte weltweitee Bewegung christlicher Frauen in über 100 Ländern jährlich im März gefeiert. Für 2021 haben Frauen aus Vanuatu, einem Inselstaat im Südpazifik, die Vorbereitung übernommen. „Worauf bauen wir?“ – diese Frage, inspiriert vom Gleichnis vom Hausbau (Mt 7,24-27), ist ihr Thema.

Vanuatu ist ein wunderschönes, aber bedrohtes Land. Für Schüler*innen ist es spannend und horizonterweiternd, vom Leben der Menschen, ihren Träumen und Sorgen, und von der reichen Vielfalt an Inseln, Stränden, Korallenriffen, Pflanzen und Tieren zu erfahren – und zugleich davon, wie die Umweltzerstörung auch vor diesem Paradies nicht Halt macht. Und wir können gemeinsam mit den Schüler*innen die Frage aus Vanuatu als unsere Frage stellen: Worauf bauen wir?

In dieser Fortbildung werden wir die Materialien und Projektideen des Weltgebetstags 2021 sichten und eigene Unterrichtsideen entwickeln.


Leitung: Dr. Margit Herfarth, Elke Kirchner-Goetze (Studienleiterinnen im AKD), Siegmund Pethke
Termin: Donnerstag, 21. Januar 2021, 10.00 – 15.00 Uhr
Ort: Beratungs- und Bildungszentrum, Ahornallee 33


Nähere Informationen bei Frau Ippen (AKD): Tel. +49 30 3191-278, oder per E-Mail religionspaedagogik(ät)akd-ekbo.de.

Anmeldung: bitte bis zum 18. Dezember 2020 für katholische Lehrkräfte

wenn keine Unterrichtsbefreiung erforderlich ist, bzw. bei Lehrkräften an katholischen Schulen nach Befürwortung durch die Schulleitung direkt an: Referat Fortbildung für Religionslehrkräfte, Siegmund Pethke per Mail an: siegmund.pethke(ät)erzbistumberlin.de

oder mit dem Antrag auf Unterrichtsbefreiung unter Angabe der in der Schule vereinbarten Vertretungsregelung an den Teilbereich RU / Religionspädagogik per Mail an: religionsunterricht(ät)erzbistumberlin.de.

Termin
21.01.2021, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Veranstaltungsort

Bildungszentrum (BBZ)
Ahornallee 33
14050 Berlin