Haltung zeigen!

Haltung zeigen!

Spiritualität als Leitlinie für Seelsorgende

„Der Kaiser hat ja gar keine Kleider an!“, ruft ein Kind in Hans Christian Andersens Märchen „Des Kaisers neue Kleider“. Das Kind spricht angstfrei aus, was jeder sieht, aber sich nicht zu sagen traut. So bricht es das betretene Schweigen. Man könnte sagen: Das Kind zeigt Haltung. Als Seelsorgende Haltung zeigen, die eigene, vom Evangelium genommene Haltung durchtragen, wird derzeit zu einer echten Herausforderung, im Inneren der Kirche, aber auch nach außen, wo wir als „kirchliches Personal“ in Mithaftung genommen werden für so vieles: „Bist Du etwa auch eine/r von denen?!“

Wie schaffe ich es, meine Haltung im pastoralen Alltag zu bewahren? Die Antwort: Nur durch und mit Spiritualität! Dabei beweist sich christliche Spiritualität nicht im gewissenhaften Vollzug frommer Rituale, nicht in Anstrengungen zur meditativen Selbstertüchtigung. Sie verwirklicht sich vor allem im „absichtslosen Dasein“ (Madeleine Delbrêl) und ist insofern eine Haltung, aus der heraus es zu leben gilt: Schonungslos aufmerksam für gesellschaftliche und kirchliche Entwicklungen, für unsere Mitmenschen, besonders die Verletzlichsten unter ihnen, für uns selbst und in allem für Gottes Spur.

Der Referent, bekannt für inspirierende, alltagsnahe Impulse, will dabei vor allem auf die Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmenden eingehen.

Zielgruppe:    alle pastoralen Berufe
Referentinnen:    Prof. Dr. Ulrich Engel OP (Institut M.-Dominique Chenu Berlin, Phil.-Theol. Hochschule Münster / Campus für Theologie und Spiritualität Berlin)
    
Veranstaltungsort: Liborianum Paderborn
Teilnehmendenzahl: max. 25 Personen
Anmeldefrist: 31. Dez. 2021
Kosten: 242,50 €

Weitere Informationen und Anmeldung

Termin
15.02.2022, 09:30 Uhr
- 16.02.2022, 16:00 Uhr
Veranstaltungsort

Liboranum Paderborn

Links

Informationen und Anmeldung