Prävention - Basisschulung für Mitarbeitende in Schulen im Erzbistum Berlin

Prävention - Basisschulung für Mitarbeitende in Schulen im Erzbistum Berlin

Unser Erzbistum hat für alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/ -innen, die in Arbeitsfeldern mit Kindern und Jugendlichen tätig sind, verpflichtende Fortbildungen zur Prävention von sexualisierter Gewalt eingeführt.
Für Lehrerinnen, Lehrer und andere Mitarbeitende an katholischen Schulen in Trägerschaft des Erzbistums Berlin und Religionslehrkräfte an staatlichen Schulen ist eine sechsstündige Basis-Schulung vorgesehen. Themen dieses Kurses sind insbesondere:


•    Christliches Menschenbild als Erziehungshaltung
•    Basiswissen sexualisierte Gewalt
•    Präventionsmaßnahmen und Schutzfaktoren
•    Reflexion des eigenen Verhaltens gegenüber Heranwachsenden
•    Umgang mit Verdachtsfällen

Die Schulung findet als Präsenzveranstaltung unter Berücksichtigung der aktuellen Infektionsschutzregelungen statt.

Leitung:    Maria-Theresia Hennecke, Fachreferentin für Prävention


Die Teilnahmezahl ist coronabedingt derzeit auf max. 15 begrenzt.
Religionslehrkräfte richten ihren Antrag auf Unterrichtsbefreiung mit Hinweis auf die getroffene Vertretungsregelung bitte an:
Frau Kolodziejski, Tel.: (030) 20 45 48 3 35,
Mail: sekretariat.ru@erzbistumberlin.de

Weitere Informationen zur Präventionsarbeit im Erzbistum Berlin finden Sie unter: praevention.erzbistumberlin.de

Termin
14.02.2022, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort

Bildungszentrum (BBZ)
Ahornallee 33
14050 Berlin

Diese Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht.