Studientag für Mentor*innen

Wer als Mentor*in Studierende oder Refendar*innen im Praktikum oder der Schulpraktischen Ausbildung anleitet, muss sich nicht nur mit Anforderungen an guten Religionsunterricht auf dem aktuellen Stand der pädagogisch-didaktischen Entwicklung auseinandersetzen, sondern auch mit der eigenen Rolle als Mentor*in. Hierzu bieten die Referenten Hilfestellung in Theorie und Praxis an.


Themen und Fragestellungen im Tagesablauf:

  • Wie definiere ich mein Verhältnis zu Studierenden im Praktikum und zu Referendar*innen?
  • Welche Hilfen kann ich bei der Unterrichtsplanung geben und welche Prinzipien sind dabei zu beachten? (Hier werden z. B. Unterrichtsmaterialien betrachtet, die die Logik kompetenzorientierten Religionsunterrichts illustrieren.)
  • Wie kann eine Unterrichtsbeobachtung vorbereitet und ausgewertet werden, um Hospitationen und eigenen Unterricht als Lernchance zu nutzen?
  • Wie führe ich ein Beratungsgespräch auf kollegialer Augenhöhe und wie gebe ich konstruktives feed-back? (In diesem Zusammenhang werden Instrumentarien vorgestellt, die eine konstruktiv-produktive Feedbackkultur für die Begleitung angehender Lehrkräfte ermöglichen.)

Die Fortbildung soll den TN Raum bieten, von eigenen Erfahrungen zu erzählen und gemeinsam über Beispielsituationen zu beraten.

Darüber hinaus wird eine praxisorientierte Handreichung vorgestellt, die speziell für die Unterstützung Ihrer Tätigkeit im Kontext der Begleitung angehender Religionslehrkräfte erarbeitet wurde.

Wir freuen uns sehr, dass wir die beiden Referenten für dieses wichtige Fortbildungsformat, die im Erzbistum Paderborn Mentorenschulungen konzeptionell entwickelt haben, nach der Absage der Mentorenschulung im März schnell für die Gestaltung eines weiteren Studientage für Mentor*innen in Berlin gewinnen konnten.


Leitung: Dr. Carina Caruso, Paderborn, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Paderborn
StD i. R. Rudolf Hengesbach, Paderborn, Fachleiter für Katholische Religionslehre (bis 2018)
Termin: Dienstag, 6. Oktober 2020, 9.00 – 16.00 Uhr
Ort: Beratungs- und Bildungszentrum, Ahornallee 33


Die Teilnehmerzahl ist auf max. 15 Kolleg*innen begrenzt. Bei überzähligen Anmeldungen entscheidet die Reihenfolge des Posteingangs.

Alle Anmeldungen für diesen Studientag richten Sie bitte bis zum 15. September 2020 - bei Bedarf mit dem Antrag auf Unterrichts-befreiung unter Angabe der vereinbarten Vertretungsregelung bzw. bei Lehrkräften an kath. Schulen nach Befürwortung durch die Schulleitung an den Teilbereich Religionsunterricht / Religionspädagogik per Mail an: religionsunterricht(ät)erzbistumberlin.de.

Termin
06.10.2020, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort

Bildungszentrum (BBZ)
Ahornallee 33
14050 Berlin