Workshop „Wie erarbeite ich ein Schutzkonzept in meiner Pfarrgemeinde/ meinem Pastoralen Raum?“

Die Entwicklung eines Institutionellen Schutzkonzeptes zur Prävention von sexualisierter Gewalt setzt
die Anstrengungen des Kinderschutzes fort, die mit den Präventionsschulungen für das pastorale
Personal, Verwaltungsleitungen und die Ehrenamtlichen in den Pfarrgemeinden begonnen wurden.

Jede Pfarrgemeinde/ jeder Pastorale Raum ist gefordert, ein entsprechendes Schutzkonzept zu
erarbeiten. Die konzeptionellen Bestandteile sind in der Präventionsordnung des Erzbistums Berlin
festgelegt, manche davon gelten gleichermaßen für alle katholischen Einrichtungen (z.B. Fortbildungen,
Vorlage erweitertes Führungszeugnis), andere müssen einrichtungsspezifisch konkretisiert werden
(insbesondere Verhaltenskodex und Beschwerdewege).

Im Workshop werden Fahrplan, Handwerkszeug und Methoden für die Konkretisierung und
Erarbeitung noch fehlender Präventionsbausteine vorgestellt. Er soll pastorales Personal und
Verwaltungsleitungen dazu befähigen, das Schutzkonzept der Pfarrgemeinde/ des Pastoralen Raums
unter Beteiligung von Ehrenamtlichen eigenständig fertig zu stellen.

Im Mittelpunkt des Workshops stehen insbesondere die Themen
- Bestandteile des Schutzkonzeptes,
- Einrichtungsspezifische Risikoanalyse,
- Entwicklung eines Verhaltenskodex und
- Beschwerdewege
- Fahrplan für die Erstellung eines Schutzkonzeptes

Die Fortbildung ist ein Vertiefungsangebot im Rahmen der Präventionsarbeit im Erzbistum Berlin.

Vorausgesetzt wird die vorherige Teilnahme an einer Intensivschulung zur Prävention von sexualisierter
Gewalt.


Leitung: Burkhard Rooß, Präventionsbeauftragter


Kosten: Die Kosten werden vom Erzbistum getragen.

Die Teilnahmezahl ist auf max. 20 begrenzt.
Sollte der Kurs ausgebucht sein, können Sie sich auf einer Warteliste vormerken lassen.

Weitere Informationen bei Burkhard Rooß, Präventionsbeauftragter Erzbistum Berlin, Tel.: 030. 20 45 48 3-27,
burkhard.rooss(ät)erzbistumberlin.de, http://praevention.erzbistumberlin.de/

Termin
26.02.2019, 09:00 - 16:00
Veranstaltungsort

Beratungs- und Bildungszentrum
Ahornallee 33
14050 Berlin

Anmeldeschluss: 20.02.2019, 00:00

CMURFORM

Anmeldung

Registrierung zur Online-Anmeldung

Sie sind bereits registriert.

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert.

Sie sind noch nicht für Online-Anmeldungen registriert?
Bitte klicken Sie dafür hier: