Katholisches Schulwesen

Schreiben aus aktuellem Anlass

Berlin, 8. Januar 2021

Liebe Schulleitungen,

Sie haben alle die Reaktionen auf die Entscheidung des Senats vom Mittwoch, die Schulen ab kommenden Montag für die Abschlussklassen zu öffnen, verfolgt. Das Unverständnis hierüber und der wachsende Protest auch in unseren Schulen, hat uns in Absprache mit Frau Prof. Hoyer zu folgender Entscheidung gebracht:

Wir weichen aufgrund des Infektionsgeschehens und den damit verbundenen Folgen für unsere Schüler/innen und Kolleg/innen von den Senatsbeschlüssen ab und werden für die kommende Woche das Distanzlernen fortsetzen und somit auf Präsenzunterricht verzichten. Bitte stellen Sie die Unterrichtsversorgung über unsere Lernplattform sicher.

Für die Verwendung von schulerzbistum weisen wir für die nächste Woche darauf hin:
Nutzen Sie bitte beide Konferenztools und verteilen Sie die Konferenzen über den gesamten Tag, um einer Überlastung vorzubeugen.

Über das weitere Vorgehen erhalten Sie im Laufe der nächsten Woche weitere Informationen.

Bitte informieren Sie Ihre Schulgemeinschaft hierüber auf geeignete Weise.

Mit freundlichen Grüßen

M. Kiebel                    P. Weischede              K. Böhm                                 

Teilbereich Katholische Schulen
Bereich Bildung
Arbeitsbereich Sendung

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die katholischen Schulen bemühen sich auf der Grundlage des christlichen Menschen- und Weltbildes um eine ganzheitliche Bildung und Erziehung. Der Religionsunterricht ist ordentliches Lehrfach, das im Abitur und in den Abschlußprüfungen der Fachschulen als Prüfungsfach gewählt werden kann. Über den Unterricht hinaus entfaltet sich ein religiöses Schulleben mit pastoralen, caritativen und festlichen Aktivitäten. Losgelöst vom Schulalltag finden in bestimmten Klassenstufen religiöse Schülertage / Oasentage statt, um den Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten zu bieten, sich altersgemäß mit Lebens- und Glaubensfragen zu beschäftigen.

An den Gymnasien absolvieren die Jugendlichen der 11. Jahrgangsstufe ein Sozialpraktikum. Der innere und äußere Schulablauf, das Lehrangebot und der Unterricht werden nach eigenen pädagogischen und didaktischen Vorstellungen gestaltet. Im Rahmen eines sozialpädagogischen Konzepts engagieren sich Eltern, Lehrer/innen und Schüler/innen bei der nachmittäglichen Gestaltung des Schullebens (u.a. kreative Freizeitgestaltung). Auch nichtkatholische Schüler/innen können aufgenommen werden, sofern die Eltern mit der Zielsetzung der Schule übereinstimmen.

Die katholischen Schulen vermitteln

  • fachliches Wissen und eine Bildung, die der Lebens-wirklichkeit der Schülerinnen und Schüler und den Herausforderungen der Zukunft gerecht werden sollen
  • ganzheitliche personale Erziehung auf der Grundlage
  • des christlichen Menschenbildes mit dem Ziel der Entfaltung aller körperlichen, geistigen und sittlichen Anlagen der Schülerinnen und Schüler
  • religiöse Erziehung, die über den Religionsunterricht hinaus das Leben prägt
  • Befähigung zu sozialem Verantwortungsbewußtsein und Engagement

Lehrkräfte gesucht!

Mehr als ein Arbeitsplatz.

Unterrichten Sie an unseren katholischen Schulen - wir suchen engagierte Lehrer/innen, denen christliche Wertevermittlung genauso wichtig ist wie ein kollegiales Miteinander. Wir suchen Lehrende, die dafür Sorge tragen möchten, dass gute Schule Realität ist, in der junge Menschen den Raum und die Anregung für ihre Persönlichkeitsentfaltung bekommen, den Sie brauchen. Wir suchen Sie!

Die 25 katholischen Schulen in Trägerschaft des Erzbistums Berlin zeichnen sich aus durch sehr guten Unterricht, sind getragen von einer Kultur gegenseitiger Achtung und Wertschätzung, sind geprägt von einem ganzheitlichen Bildungsverständnis, fördern und unterstützen Schüler/innen und Lehrer/innen und verstehen sich selbst als lernende Organisation. Damit sind sie „gute Schulen“ für alle am Schulleben Beteiligten.

Wenn Ihnen als Lehrkraft nicht nur die Wissensvermittlung wichtig ist, wenn Sie den Schüler/innen mit christlichem Geist auf Augenhöhe begegnen wollen, wenn Sie mit Ihrer Tätigkeit das Arbeitsfeld Schule weiterentwickeln und für die Zukunft gestalten wollen, dann bieten Ihnen die katholischen Schulen im Erzbistum Berlin dazu den richtigen Ort, der mehr ist als ein Arbeitsplatz.

Informationen erhalten Sie unter: 030 32684-125 oder schule(ät)erzbistumberlin.de


Aktuelle Stellenangebote

Kontakt

Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
Bereich Bildung
Prof. Dr. Birgit Hoyer

Postfach: 04 04 06
10062 Berlin
Tel.: (030) 326 84-126
Fax: (030) 326 84-233
E-Mail: schule(ät)erzbistumberlin.de