Erwachsenentaufe

Die Erwachsenentaufe bekommt heute eine größere Bedeutung als in den vergangenen Jahrzehnten, weil viele Menschen – aus sehr unterschiedlichen Gründen – nicht als Kinder getauft wurden.

Wer als Erwachsener nach der Taufe fragt, ist herzlich eingeladen, den Weg des Christwerdens – Katechumenat genannt – zu gehen. Interessierte Personen lernen dabei die wichtigsten Inhalte des katholischen Glaubens und den Ablauf des Kirchenjahres im Leben der Gemeinde kennen. Die Vorbereitung geschieht in Gesprächen mit einem Seelsorger/einer Seelsorgerin oder in Taufkursen. Sie umfasst folgende gestufte Feiern:

  • Die Feier der Aufnahme am Beginn des Vorbereitungskurses
  • Die Feier der Zulassung zur Taufe zu Beginn der österlichen Bußzeit nach Möglichkeit durch den Erzbischof
  • Die Feier des Christwerdens mit Taufe, Firmung und Eucharistie nach Möglichkeit in der Osternacht

Wer am Katholischen Glauben interessiert ist und möglicherweise Christ werden möchte, kann sich an die Wohnortpfarrei wenden. Darüber hinaus bieten folgende kirchliche Stellen regelmäßig Taufkurse für Erwachsene an:

Katholische Glaubensinformation
P. Jan Korditschke SJ
Forum der Jesuiten
Witzlebenstraße 30 A, 14057 Berlin
Tel.: (030) 32 00 01-14
Fax:  (030) 32 00 01-18
E-Mail: kgi(ät)erzbistumberlin.de
Internet: www.erzbistumberlin.de/glaube

Kontakt

Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
Bereich Pastoral

Postfach 04 04 06
10062 Berlin
Tel.: (030) 326 84-526
E-Mail: kategoriale.seelsorge(ät)erzbistumberlin.de