Gott - mitten im Leben

„Wie machen wir der Gesellschaft bewusst: Jesus Christus ist da? Das ist unsere Hauptaufgabe“, so Erzbischof Koch in einem Interview. Wie können wir die Gottesfrage neu stellen? Wie ist ein Dialog mit Menschen in unserem Lebensumfeld möglich, für die die Frage nach Gott kein Thema mehr ist oder noch nie war?

#gott #mittenimleben

 

Die Kampagne "Gott - mitten im Leben" wird auch im Jahr 2021 weitergeführt und zwar mit  pfarrlichen Symposien. Hier werden folgende Fragen diskutiert:

  • Wie können wir heute auf zeitgemäße Weise unsere christliche Botschaft verkünden und unseren Glauben in einer säkularisierten Welt wachhalten und leben?
  • Wie müssen wir heutzutage die Frage nach Gott neu stellen, damit ein konstruktiver Dialog gelingen kann – gerade auch mit Menschen, für die Gott und Glaube kein Thema mehr ist – oder nie war?
  • Wie werden wir sprachfähig und finden die richtigen Worte, um von der Hoffnung zu erzählen, die uns trägt? Welche Gesten und Zeichen können dabei hilfreich sein? Wie sollte unser Auftritt im Öffentlichen Raum sein?

Schreiben des Erzbischofs

Informationsblatt zu den Pfarrlichen Symposien

Über die Kampagne



Wozu das Ganze?

P. Manfred Kollig SSCC steht Rede und Antwort