Für eine engagement-freundliche Kirche

Ehrenamtsförderung


Kontakt:
Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
Bereiche Pastoral und pastorales Personal

Ute Eberl, ute.eberl(ät)erzbistumberlin.de, 030 – 326 84 531
Peter Kloss-Nelson, peter.kloss-nelson(ät)erzbistumberlin.de, 030 – 326 84 542
Kristina Ober, kristina.ober(ät)erzbistumberlin.de, 030 – 326 84 253

Hauptsache Ehrenamt! 

Wie Engagementförderung vor Ort gelingen kann.

Termin: Di., 01.06.2021, 19.00 – 20.30 Uhr

Die Veranstaltung findet digital statt.  

  • Längst ist in Pfarreien das Ehrenamt kein Selbstläufer mehr
  • Die Erwartungen, Motive und Interessen freiwillig Engagierter haben sich gravierend verändert
  • Auch die Gestalt der Kirche ändert sich. Ehrenamtliche sind heute in mehr und anderen Feldern tätig als früher
  • Das erfordert angemessene Begleitungs- und Unterstützungsformen durch verlässliche haupt- oder ehrenamtliche Ansprechpersonen
  • Hauptsache Ehrenamt: wie Engagementförderung vor Ort gelingen kann!

Was tun, damit sich auch in Zukunft Menschen gerne unter dem Dach der Kirche engagieren?

Herzliche Einladung an alle, die im Ehrenamt oder im Hauptamt Anregungen und Impulse für die Engagementförderung vor Ort suchen.

Unser Kooperationspartner: Beratergruppe Ehrenamt. Kompetenznetz Freiwilligenmanagement, Carola und Oliver Reifenhäuser. 

Wir freuen uns auf Sie!

Ute Eberl – Peter Kloss-Nelson – Kristina Ober

zur Anmeldung

Basiskurs Ehrenamtskoordination

Für eine engagementfreundliche Kirche

Termin: 09. – 11. September 2021

Tagungsort

St. Elisabeth, Kolonnenstr. 38/39, 10829 Berlin – Schöneberg 

Anmeldung
Derzeit gehen wir davon aus, dass der Basiskurs Ehrenamtskoordination stattfinden kann. Wir beobachten intensiv die Entwicklungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und werden gegebenenfalls über den Termin neu entscheiden.

zur Anmeldung

Download Flyer

 

Zielgruppe

Der Basiskurs ist offen für alle ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter/innen, die Ansprechpartner/innen für Ehrenamtliche oder Engagementinteressierte in einem konkreten Handlungsfeld ihrer Pfarrei oder ihres pastoralen Raumes sind.

Bildungsurlaub

Sollten Sie beabsichtigen, bei Ihrem Arbeitgeber für die Teilnahme an der Fortbildung „Basiskurs Ehrenamtskoordination“ Bildungsurlaub zu beantragen, melden Sie sich bitte unter peter.kloss-nelson(ät)erzbistumberlin.de

Kosten

Die Qualifizierung ist eine Maßnahme im Rahmen der diözesanen Engagementförderung. Das Erzbistum übernimmt die Tagungskosten. Fahrtkosten können nicht erstattet werden.

Termin

Donnerstag, 09.09.2021 – Samstag, 11.09.2021
Do.: 16.00 Uhr – 20.00 Uhr
Fr.: 9.00 Uhr – 19.00 Uhr
Sa.: 9.00 Uhr – 16.00 Uhr

Für Teilnehmende mit weitem Anfahrtsweg sorgen wir für eine Übernachtungsmöglichkeit.

Leitung

Ute Eberl, Bereich Pastoral
Peter Kloss-Nelson, Bereich Personal Sendung

 
Bitte beachten Sie:

Anmeldeschluss für den Basiskurs Ehrenamtskoordination: 26. August 2021
Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Die Platzvergabe erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldung sowie auf Grund von Platzkontingenten für einzelne kirchliche Handlungsfelder.
Nach Anmeldeschluss erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

 

Veranstalter:

Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
Arbeitsbereich Sendung, Bereiche Pastoral und Personal
Niederwallstr. 8-9, 10117 Berlin
Tel. (030) 32684 – 531 oder -542
ehrenamt(ät)erzbistumberlin.de

In der Gesellschaft wächst die Bereitschaft, sich ehrenamtlich zu engagieren. Dagegen ist das freiwillige Engagement in Pfarreien und kategorialen pastoralen Handlungsfeldern längst kein Selbstläufer mehr.

Die Erwartungen, Motive und Interessen freiwillig Engagierter haben sich gravierend verändert: Ehrenamtlichen steht eine Vielzahl von attraktiven Angeboten und Möglichkeiten zur Auswahl. Viele wünschen sich mehr Mitspracherecht, angemessene Anerkennung, selbständiges Arbeiten und Verantwortung. Sie setzen verlässliche Rahmenbedingungen voraus und wünschen sich einen Zugewinn an Kompetenzen.

Auch die Gestalt der Kirche ändert sich. Ehrenamtliche sind heute in mehr und anderen Feldern tätig als früher. Gleichzeitig wird das heutige Ehrenamt von einem veränderten Verständnis der Talente und Charismen geleitet.

Diese Veränderungen erfordern angemessene Begleitungs- und Unterstützungsformen durch verlässliche haupt- oder ehrenamtliche Ansprechpersonen.

Inhalte der 3-tägigen Fortbildung:

Die Teilnehmenden erarbeiten Grundlagen für die Weiterentwicklung der Ehrenamtskultur in Pfarreien und kategorialen pastoralen Handlungsfeldern:

  • Ehrenamtliches Engagement planen
  • Entwickeln konkreter Aufgabenprofile
  • Ansprechen und Gewinnen von neuen Ehrenamtlichen
  • Führen von Erstgesprächen
  • Entwicklung guter Rahmenbedingungen für eine konstruktive Zusammenarbeit von  Hauptberuflichen und Ehrenamtlichen
  • Führen von informativen Feedback-Gesprächen
  • Entwicklung von angemessenen Formen der Anerkennung


Für die Erlangung des Zertifikats Ehrenamtskoordinator/in  ist die Teilnahme an allen drei Veranstaltungstagen verpflichtend.


Die Fortbildung ist eine Initiative des Arbeitsbereichs Sendung, Bereiche Pastoral und Personal.


Unser Kooperationspartner:

Beratergruppe Ehrenamt - Kompetenznetz Freiwilligenmanagement.
Oliver Reifenhäuser
www.beratergruppe-ehrenamt.de  

Für eine engagementfreundliche Kirche - BASISKURS Ehrenamtskoordination

09. - 11. September 2021


Hiermit melde ich mich verbindlich zur Fortbildung „Basiskurs Ehrenamtskoordination“ an.

2020 Basiskurs Ehrenamtskoordination

Ihre Anmeldedaten

Ein modernes Ehrenamtskonzept

„Wir fördern und ermöglichen die gemeinsame Sendung aller Getauften in Pfarreien, Gemeinden und an Orten kirchlichen Lebens und entwickeln unterschiedliche Formen der Beteiligung auch für Ungetaufte, die die Sendung der Kirche unterstützen. Die gemeinsame Sendung aller Getauften zu fördern, gehört zum Profil kirchlichen Lebens und ist an allen Orten unseres Erzbistums eine Kernaufgabe. Wir bilden Haupt- und Ehrenamtliche aus, die unterschiedlichen Charismen aller Menschen vor Ort zu sehen, sie in Lernprozessen zu fördern und Rahmenbedingungen zu schaffen, die es den Menschen vor Ort ermöglichen, ihre Charismen zu entfalten, sei es in der Kirche oder im außerkirchlichen, bürgerschaftlich-gesellschaftlichen Engagement.“

(aus den Leitgedanken für das Erzbistum Berlin 2017, II.3)

Die Erwartungen, Motive und Interessen freiwillig Engagierter haben sich gravierend verändert: Ehrenamtlichen steht eine Vielzahl von attraktiven Angeboten und Möglichkeiten zur Auswahl. Viele wünschen sich mehr Mitspracherecht, angemessene Anerkennung, selbständiges Arbeiten und Verantwortung.

Aber auch die Gestalt der Kirche hat sich verändert. Ehrenamtliche sind heute in mehr und anderen Feldern tätig als früher, selbstverständlich bringen sie sich in Feldern ein, die noch vor einigen Jahren Hauptamtlichen vorbehalten waren. Gleichzeitig wird das heutige Ehrenamt von einem veränderten Verständnis der Talente und Charismen geleitet.

All diese Veränderungen erfordern angemessene Begleitungs- und Unterstützungsformen. Ehrenamtliche erwarten verlässliche Ansprechpersonen, einen Zugewinn an Kompetenzen und verlässliche Rahmenbedingungen.

Die Leitgedanken für das Erzbistum Berlin sehen die Entwicklung und Etablierung eines modernen Ehrenamtskonzeptes vor. Die Fortbildung Ehrenamtsmanagement ist ein Baustein, der diesen Herausforderungen Rechnung trägt.

Kontakt

Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
Bereich Personal-Sendung
Einsatz und Begleitung
Peter Kloss-Nelson

Postfach 04 04 06
10062 Berlin
Tel.: (030) 326 84-542
E-Mail: Peter.Kloss-Nelson(ät)erzbistumberlin.de   

Kontakt

Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
Bereich Pastoral
Arbeitsbereich Sendung
Ute Eberl, stv. Bereichsleiterin

Postfach 04 04 06
10062 Berlin
Tel.: (030) 326 84-531
E-Mail: Ute.Eberl@erzbistumberlin.de