Bausteine & Angebote

Katholisch für Anfänger

Mehr oder minder schwierige Sachverhalte leicht und durchaus humorvoll darzustellen hat sich diese Video-clip-Reihe des Internet-Portals katholisch.de zur Aufgabe gemacht. Die Redaktion, die im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) arbeitet, hat in Zusammenarbeit mit der Bernward Mediengesellschaft mbH des Bistums Hildesheim und dem Hildesheimer Unternehmen media.plus X mehrere Dutzend animierte Clips erstellen lassen, die in kleinen Filmen mit einer Länge zwischen etwa zwei bis vier Minuten genau dies tun: Manchmal frech, manchmal unorthodox, aber immer kurzweilig und informativ werden hier zentrale Themen und Begriffe der Katholischen Kirche innovativ und gekonnt erklärt.

weiterlesen

Bibelclouds

Es gibt viele verschiedene Arten, sich Texten zu nähern. Eine Möglichkeit dazu bieten so genannte Wortwolken (engl. word clouds), in denen Texte graphisch visualisiert sind. Dazu filtern spezielle Programme die verwendeten Wörter und stellen Begriffe anhand der Häufigkeit ihres Vorkommens in verschiedener Größe (und gegebenenfalls Farbe) dar. Dabei werden in der Regel bestimmte Worttypen (Artikel, Konjunktionen, Präpositionen) entfernt bzw. Verben auf ihre Grundform reduziert.

 

mehr erfahren

Nightfever

Nightfever beginnt in der Regel mit einer Eucharistiefeier und wird mit einer eucharistischen Anbetung fortgeführt. Parallel dazu gibt es die Möglichkeit zur Beichte, zum (seelsorglichen) Gespräch und zur Segnung. Das besondere Element allerdings – und darin unterscheidet sich Nightfever von anderen Anbetungen – ist die Straßenmission: Menschen auf der Straße vor der Kirche werden von den Teilnehmern angesprochen und eingeladen, in die Kirche zu kommen – ein Grund dafür, dass die Nightfever-Abende oftmals in City-Nähe bzw. in Kirchen stattfinden, in deren Umfeld auch am (Sonn-)Abend „(noch) was los“ ist.

weiterlesen

KREUZfahrt

Eine alternative Gottesdienstform, die einen Gottesdienst – Dauer ca. eine Stunde – mit einer S-Bahn-Fahrt über den Berliner Ring – Dauer ca. eine Stunde – kombiniert. Dabei spielte die Frage, wie sich kirchliche Traditionen mit zeitgemäßer Jugendkultur verbinden lassen, eine große Rolle – wie auch schon bei anderen Projekten. Ungewöhnlich? Sicherlich. Unmöglich? Keineswegs! 

weiterlesen

Begehbarer Gottesdienst

Hinter dem etwas sperrigen Namen verbirgt sich das Konzept einer ganz besonderen Begegnung mit dem Gottesdienst und seinen liturgischen Elementen. Insgesamt 14 Stationen laden dazu ein, die Dynamik und die Inhalte der Liturgie (besser) kennenzulernen, bewusst wahrzunehmen und sich mit ihnen auf individuelle Weise auseinanderzusetzen. 

weiterlesen

es folgen noch:

"Begehbare GD"

"SAINTS"-Karten,

 

Projekt "Holy Blocks"