Landjugend in der Stadt: Zu Besuch beim Bio(?)Bäcker

Landjugend in der Stadt? Was wollen die Bauern in der Metropole? 

Getreide wächst auf Brandenburger Feldern und nicht auf dem Tempelhofer Feld! Und doch konsumieren wir täglich Lebensmittel aus der landwirtschaftlichen Produktion und sehen uns mit Dilemmata konfrontiert: Wie kann ich mich möglichst bio, fair und regional ernähren? Und was müssen wir in der Nahrungsmittelproduktion ändern, um alle Menschen satt zu kriegen und dabei die Umwelt zu schonen? Dem wollen wir auf den Grund gehen.

Auf dieser Tour besuchen wir einen Bäcker, dessen Familienbetrieb bis ins 19. Jh. zurückgeht. Wie passt er sich an die Erfordernisse modernen Wirtschaftens an? Und kann er auf die Maximen "bio, fair und regional" Rücksicht nehmen?

Termin
04.09.2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Veranstaltungsort

Innsbrucker Platz

Treffen: 15 Minuten vor Tourbeginn.

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider bereits abgelaufen.