Pressemeldung

Konfessionsverbindende Ehen und gemeinsame Teilnahme an der EucharistieZum Umgang mit der Orientierungshilfe im Erzbistum Berlin

28. Juni 2018 Stefan Förner
Pressesprecher

Erzbischof Dr. Heiner Koch begrüßt die Entscheidung, die Orientierungshilfe zu veröffentlichen. Er kündigt für den Herbst an, auf dieser guten Grundlage in den diözesanen Gremien, insbesondere aber mit den Priestern weiter zu arbeiten. Er will auch das ökumenische Gespräch dazu suchen.

Auch wird er mit den Ehepaaren sprechen, die – wie es in der Orientierungshilfe heißt – „immer wieder die große Sehnsucht äußern, gemeinsam die Eucharistie empfangen zu können“, die „im Glauben an Jesus Christus eins sind“ und in diesem Sinn eine konfessionsverbindende Ehe leben, im eucharistischen Verständnis eins sind und die Einheit mit Christus bezeugen.