Pressemeldung

Frieden in Europa: Gedenken an das Ende des Ersten Weltkrieges Ökumenischer Gottesdienst am 11. November 2018

02. November 2018 Stefan Förner
Pressesprecher

Zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren laden die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), die Deutsche Bischofskonferenz, die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) sowie das Erzbistum Berlin zu einem ökumenischen Gottesdienst ein am 11. November 2018 um 10.00 Uhr im Berliner Dom. Der Gottesdienst steht unter dem Leitthema „Frieden in Europa“ und wird gemeinsam gefeiert mit Repräsentanten der Kirchen aus Europa. Im Anschluss an den Gottesdienst hält Günter Verheugen, ehemaliger Vizepräsident der Europäischen Kommission, zum Friedensprojekt der Europäischen Union einen Vortrag zum Thema „Das ganze Europa soll es sein“.

Schwerpunkt des Gottesdienstes ist die Charta oecumenica, die 2001 von der Konferenz Europäischer Kirchen in Europa gemeinsam mit dem Rat der Europäischen Bischofskonferenzen verabschiedet wurde. Die Kirchen in Europa sind sich ihrer besonderen Verantwortung für das Friedensprojekt bewusst und wollen in dem Gottesdienst diese gemeinsame Verantwortung noch einmal bekräftigen.

Bischof Dr. Markus Dröge (EKBO) wird predigen, Erzbischof Dr. Heiner Koch hält ein Totengedenken und Dompredigerin Dr. Petra Zimmermann begrüßt. An der Liturgie sind weiterhin beteiligt der Vorsitzende der Orthodoxen Bischofskonferenz, Metropolit Augoustinos von Deutschland (Bonn), Erzbischof Henryk J. Muszyński, Altprimas der katholischen Kirche von Polen (Gnesen), Erzbischof Dietrich Brauer, Evangelisch-lutherische Kirche europäisches Russland (Moskau), Bischof Jonathan Gibbs, Vorsitzender der Meißen-Kommission von England und EKD (Huddersfield), Bischof Waldemar Pytel, Evangelisch-Augsburgische Kirche Polen (Breslau), Erzpriester Veljko Gačić, Serbisch-Orthodoxe Kirche (Berlin), Pfarrer Pavel Pokorný, Evangelische Kirche der Böhmischen Brüder, Stellv. Synodalsenior (Prag, Tschechien), Pfarrer Andreas Hartig, Evangelische Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in Rumänien (Zeiden/Codlea).

Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von Jugendchören aus Frankreich, Großbritannien und Russland: Knabenchor der Popov Chorkunstakademie Moskau, Tiffin Boys’ Choir Kingston, Les Petits Chanteurs de Lyon, Staats- und Domchor Berlin, der auch die musikalische Gesamtleitung hat.

Totengedenken Erzbischof Koch