50 Jahre Gedenkkirche Maria Regina MartyrumJubiläumsprogramm

Am 5. Mai 1963 wurde in der Nähe der Hinrichtungs- und Gedenkstätte Plötzensee die Kirche Maria Regina Martyrum als Gedenkkirche der deutschen Katholiken für christliche Blutzeugen der Glaubens- und Gewissensfreiheit eingeweiht. Zahlreiche Veranstaltungen erinnern an dieses Jubiläum und insbesondere an den eigentlichen Grund des Kirchbaus: Dem Gedenken der Opfer einen Ort zu geben.

Veranstaltungen:

Mittwoch, 13. Februar 2013, 18.00 Uhr: Aschermittwoch der Künstler Ökumenische Vesper mit Kardinal Woelki und Bischof Dröge in der Gedenkkirche. Die Künstlerrede im benachbarten Evangelischen Gemeindezentrum hält Staatssekretär André Schmitz

An den Fastensonntagen:
Fastenpredigten zu Texten von Pater Alfred Delp SJ in der Gedenkkirche Maria Regina Martyrum, 10:00 Uhr
17.2. „Blindheit“ P. Batlogg SJ
24.2. „Vertrauen“ P. Spermann SJ
03.3. „Freude“ P. Provinzial Kiechle SJ
10.3. „Im Angesicht des Todes“ P. Maureder SJ
17.3. „Hingabe“ P. Kleist SJ

Samstag, 23.3. 18.00Uhr: Liturgische Aufführung der Matthäus-Passion von J.S. Bach

Mittwoch, 1. Mai, 17.00 Uhr: Kirchenführung in der Gedenkkirche durch Christine Goetz, Kunstbeauftragte des Erzbistums Berlin

Samstag, 4. Mai 2013: Vorabend des 50. Weihetages
16:30Uhr Festliches Abendlob Geistliches Wort: Alois Glück, Präsident des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken Wolfgang Amadeus Mozart, Vesperae solennes de Confessore, KV 339 Kammersymphonie Berlin, Solisten, Chor der St. Hedwigs-Kathedrale Berlin, Leitung: Domkapellmeister Harald Schmitt

Sonntag, 5. Mai 2013: 50. Weihetag der Gedenkkirche Maria Regina Martyrum
10:00 Uhr Festgottesdienst mit Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki und Erzbischof Robert Zollitsch, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz
Wolfgang Amadeus Mozart: Krönungsmesse Georg Friedrich Händel, Halleluja Oekumenischer Projektchor Regina Martyrum 50, Berlin Sinfonietta, Leitung: Eckhard von Garnier

18:00 Uhr „Nacht der Lichter“
Ökumenisches Nachtgebet mit Taizégesängen

19. Mai Pfingstsonntag: Nacht der Offenen Kirchen 2013
15.00 Uhr „Offenes Kloster“
18.00 Uhr Ökumenisches Abendlob in der Krypta
19.00 Uhr „Christus das Lamm“ Vortrag zum Altargemälde von Georg Meistermann von Prof. Dr. Dr. Heinz Giesen C.Ss.R., Philosophisch-Theologische Hochschule St. Augustin, Bonn
Fortsetzung der Nacht der Offenen Kirchen auf der anderen Seite des Glockenturms in der evangelischen Gedenkkirche Plötzensee

Sonntag, 15. September, 10.00Uhr: Festmesse am Geburtstag von P. Alfred Delp SJ

Weitere Informationen und aktualisiertes Programm unter: www.gedenkkirche-berlin.de