Pressemeldung

BALTA-Chor begeistert in St. Canisius

Auf Einladung des Bonifatiuswerkes gastierte der Lettische Frauenchor BALTA am 26. Juli 2019 unter dem Titel „CANTATE DOMINO“ in der Charlottenburger St. Canisius-Kirche. Unter Leitung der Dirigentin Prof. Mara Marnauza wurden Werke von Nord- und Osteuropäischen Komponisten, z.B.  ein  Wiegenlied der Finnin Anna Mari Kähärä und ein Marienlied der Ungarin Eva Ugalde, interpretiert.

Die 23 Sängerinnen des preisgekrönten Chores begeisterten in der vollbesetzten Canisiuskirche mit alter und zeitgenössischer Chormusik, wobei auch die  gute Akustik des Raumes zum Klangerlebnis beitrug. Zur Choreografie des Abends gehörte der Auftritt der Sängerinnen in weißen Gewändern, die sich ganz wunderbar mit dem modernen Gotteshaus verbanden. Der Applaus wollte nicht enden, als mit dem Mexican Folk Song und einer Zugabe der Abend sein Finale fand. Noch einmal gab es eine voll Aufmerksamkeit, als die Dirigentin von ihrer musikalischen Arbeit in Riga und dem segensreichen Wirken des Bonifatiuswerkes in der Lettischen Kirche erzählte.