„Christen und Juden gestalten Berlin“Gesprächsabend mit Kardinal Sterzinsky und Lala Süsskind

Anlässlich der Woche der Brüderlichkeit lädt der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Berlin am Montag, dem 8. März 2010, 19:00 Uhr, zu einen Gesprächsabend mit dem Erzbischof von Berlin, Georg Kardinal Sterzinsky, und der Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, Lala Süsskind, ins Bernhard-Lichtenberg-Haus (Tagungsraum im Erdgeschoss, Hinter der Katholischen Kirche 3, 10117 Berlin-Mitte) ein.

Unter dem Motto „Suchet der Stadt Bestes (Jer 29,7) – Christen und Juden gestalten Berlin“ werden die Gesprächsteilnehmer der Frage nachgehen, wie sich Juden und Christen in das gesellschaftliche Leben der Stadt Berlin einbringen und wie die entsprechenden Aktivitäten der beiden Religionsgemeinschaften stärker vernetzt werden können.

Themen des Gesprächs werden in diesem Zusammenhang sein: die Bedeutung von Religion für die Gesellschaft, die Notwendigkeit gesellschaftlicher Bildung, die Stellung des Religionsunterrichts in Berlin, die Diskussion um den Sonntag und die Bedeutung der im vergangenen Jahr vom Internationalen Rat der Christen und Juden verabschiedeten „12 Thesen von Berlin“.

Weitere Informationen und Kontakt:
Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Berlin
Tel.: (030) 326 84-206
E-Mail: dioezesanrat(ät)erzbistumberlin.de