Dank an die Christkönigsschwestern

Anne Lagemann (Chemin Neuf) mit Sr. Stephana und Sr. Christophora

Mit einem Gottesdienst am Christkönigsfest, Sonntag, dem 24. November 2013, um 9.00 Uhr werden die Christkönigsschwestern offiziell aus Berlin verabschiedet.

In den 20er Jahren von Sr. Irmelda von Jesus gegründet, setzten sich die Schwestern von ihrem Kloster in Lankwitz aus über Jahrzehnte für Kinder, Kranke und alte Menschen, für Studentinnen, Reisende und den Religionsunterricht an öffentlichen Schulen.

Schon im Februar dieses Jahres verließen die letzten drei Schwestern das Berliner Kloster und leben jetzt im Kloster der Nazareth-Schwestern in Goppeln. Das Berliner Kloster führt die Gemeinschaft Chemin Neuf als Exerzitien- und Gästehaus mit einem Klosterladen fort.

Zum Gottesdienst wird Sr. Christophera erwartet, für Sr. Stephana und Sr. Dominika wäre die Reise zu beschwerlich.

Im Anschluss an den Gottesdienst wird die Autorin Ursula Engel ihren Film über die Schwestern uraufführen. Sie hat umfangreiches Archiv-Material der Schwestern gesichtet und neu zusammen gestellt.

Gemeinschaft Chemin Neuf
Alt-Lankwitz 37 12247 Berlin
www.chemin-neuf.de