Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Berlin gratuliert Erzbischof Dr. Woelki zur Kardinalserhebung

Mit großer Freude hat der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Berlin die Erhebung von Erzbischof Dr. Rainer Maria Woelki zum Kardinal aufgenommen. „Wir freuen uns mit dem Erzbischof und gratulieren ihm herzlich. Wir wünschen ihm Gottes Segen und Kraft für sein neues Amt“, sagte der Vorsitzende des Diözesanrats, Wolfgang Klose, in einer ersten Reaktion. Die Ernennung unterstreiche auch die Bedeutung des Erzbistums Berlin als Hauptstadtbistum und stärkt die Kirche von Berlin in ihrer Diasporasituation. Die Erhebung so kurz nach Amtsantritt von Erzbischof Woelki sei Ausdruck der Wertschätzung des Papstes und stärke den guten Start von Woelki im Erzbistum. „Wir freuen uns, dass Papst Benedikt XVI. mit dieser Entscheidung auch sein Wohlwollen für unser gesamtes Erzbistum zum Ausdruck bringt, das er ja erst vor kurzem besucht hat“, so Klose weiter.

Der Diözesanrat der Katholiken ist die oberste Vertretung der Laien im Erzbistum.

Hans-Joachim Ditz
Geschäftsführer