Pressemeldung

Frauenkommission mit neuem VorstandWahl am 8. März 2016

v.l.n.r.: Susanne Netzel, Iris Fierdag, Theresia Jonczyk, Felicitas Richter

Die Frauenkommission der Erzdiözese Berlin wählte am 8. März 2016 einen neuen Vorstand, zur Vorsitzenden wurde Theresia Jonczyk gewählt, als Stellvertreterin Felicitas Richter.

Den beiden scheidenden Vorstandsfrauen Iris Fierdag und Susanne Netzel wurde für ihre achtjährige Mit- und Vorstandsarbeit herzlich gedankt.

Die Frauenkommission unterstützt den Erzbischof in seinem Leitungsdienst, damit Frauen verstärkt das Leben der Kirche mitgestalten können. Die Frauenkommission berät den Bischof. Sie erhält die Möglichkeit zur Einsicht in die Themen, die in den Gremien des Ordinariates behandelt werden. Sie ist verpflichtet, zu frauenspezifischen Themen Stellung zu nehmen.

Der Frauenkommission gehören zwölf Frauen aus dem Erzbistum Berlin an, die aus unterschiedlichen Lebenssituationen kommen und verschiedene Arbeitsbereiche vertreten. Sie nimmt Stellung zu gesellschaftsrelevanten, kirchenpolitischen und pastoralen Themen.

In den letzten Jahren wurden wichtige Themen, wie die Umsetzung des „Plan zur Herstellung der Geschlechtergerechtigkeit“ und die Forderung nach einer Gleichstellungsbeauftragten/einem Gleichstellungsbeauftragten für das Erzbistum sowie die Diskussion über das Diakonat der Frauen mit dem Erzbischof besprochen.

Auch in Zukunft wird die Frauenkommission Erzbischof Dr. Heiner Koch beratend zur Seite stehen.