„Friedhofsgeflüster“ am Tag des Friedhofs

Zum Tag des Friedhofs, Sonntag, 18. September 2022 präsentiert sich das Team rund um das Projekt „Friedhofsgeflüster“ mit einem kleinen Programm auf dem St. Hedwig/St. Pius Friedhof in Hohenschönhausen, Konrad-Wolf-Str. 30-32, 13055 Berlin. Das Projekt zeigt, dass ein Friedhof ein guter Ort für Gespräche ist, und versteht sich als ein Angebot gegen die Einsamkeit.

Auf dem Programm zwischen 14.00 und 17.00 Uhr stehen ein zeichnerischer Friedhofsbesuch (Urban Sketching mit Claudia Wilke), der Chor „Herbstzeitlosen“ sowie Vortrag und Lesung zum Thema „Tränen auf den letzten Drücker“ mit Christina Schröder, Thomas Potyka und Fabian Behling.

„Friedhofsgeflüster“ ist ein Projekt der katholischen Pfarrei Theresa von Avila Berlin Nordost zusammen mit der Stadtteilkoordination. Ein Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen lädt Friedhofsbesucher zu Begegnung und Gespräch ein, hat ein offenes Ohr für Sorgen, Trauer und Nöte oder einfach nur Zeit für eine Tasse Kaffee gegen die Einsamkeit.