Pressemeldung

Frühjahrs-Vollversammlung des Diözesanrates der Katholiken„Strategieprozess - Miteinander - 2020“

Frühjahrs-Vollversammlung des Diözesanrates der Katholiken am 26./27. April 2019 in Stralsund Die Mitglieder des Diözesanrates der Katholiken kommen am 26. und 27. April zu ihrer Vollversammlung in Stralsund zusammen. Im Mittelpunkt der Tagung stehen die Beratungen zum eigenen Strategieprozess. Ziel dieses Prozesses ist es, auf aktuelle Herausforderungen der Katholischen Kirche im Erzbistum Berlin zu reagieren und den strukturellen Herausforderungen als ehrenamtliches Gremium zu begegnen. Es soll ein tragfähiges Zukunftsbild für die Arbeit des Diözesanrates entworfen werden, das in eine zukunftsfähige Gremiumsstruktur mündet.

Auf der Tagesordnung steht zudem die Wahl der Vertretung in den Diözesanvermögensverwaltungsrat des Erzbistums.

Die Vollversammlung findet im Rathaus der Hansestadt Stralsund (Alter Markt) statt. Sie beginnt am Freitag, 26.04.2019 um 20:15 Uhr und endet um 21:45 Uhr. Die Tagung am Samstag, 27.04.2019, beginnt um 08:30 Uhr mit der Andacht in der Kirche St. Nikolai, Auf dem St. Nikolaikirchhof 2, wird um 09:15 Uhr im Rathaus fortgesetzt und endet um 17.15 Uhr. Für 10:00 Uhr wird der Oberbürgermeister Dr. Alexander Badrow zu einem Grußwort erwartet. Erzbischof Dr. Heiner Koch wird an der gesamten Tagung teilnehmen.

Der Diözesanrat ist die oberste Vertretung der katholischen Christinnen und Christen im Erzbistum Berlin und vertritt deren Anliegen in der Öffentlichkeit und gegenüber dem Erzbischof.