Gemeinsam für Israel Regelmäßige Friedensgebete in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Die Friedensgebete in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Solidarität mit Israel sowie Jüdinnen und Juden weltweit finden ab sofort regelmäßig statt: Immer sonntags um 18 Uhr wird für die Freilassung der Geiseln der Hamas und Frieden in Nahost gebetet.

Am kommenden Sonntag, 29. Oktober 2023 um 18 Uhr gestalten Carsten Bolz, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Charlottenburg-Wilmersdorf, und Monsignore Dr. Hansjörg Günther, Erzbistum Berlin, das Friedensgebet in ökumenischer Form. Carsten Bolz predigt zum Thema "Hass schadet der Seele". Sebastian Heindl, Kirchenmusiker der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, begleitet den Abend an der Orgel.

Mit ihrem im Zweiten Weltkrieg zerstörten Turm steht die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche als Symbol gegen Krieg und für Verständigung und Frieden.

Adresse:
Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Breitscheidplatz, 10789 Berlin