Jubiläumskonzert 25 Jahre Deutsche Einheitzu Gunsten der Bahnhofsmission am Ostbahnhof

Am 4. Oktober, zum 25. Tag der deutschen Einheit geben das Spandauer Blasorchester und der Knabenchor Berlin im Grossen Sendesaal des RBB um 18.00 Uhr ein Jubiläumskonzert mit Werken von Schostakowitsch, Bernstein und Melodien aus Frankreich, Russland und den USA.

Etwa 120 freiwillig engagierte Musikerinnen und Musiker und Sängerknaben werden für die Bahnhofsmisssion am Ostbahnhof aufspielen, der ältesten Bahnhofsmission Deutschlands.

Das Jubiläumskonzert erinnert daran, dass diese Bahnhofsmission am Ostbahnhof auch die einzige in der DDR war, alle anderen Missionen mussten ihre Arbeit 1956 einstellen.

In der DDR- Zeit war die Bahnhofsmission am Ostbahnhof Zufluchtsort für Rentner, Reisende und Flüchtlinge in die Bundesrepublik und Menschen mit sozialpolitischen Problemen.

Heute ist das Team für die Nöte von Reisenden „mit und ohne Fahrkarte“ durch die Höhen und Tiefen des Lebens da: Ob Umsteigehilfe am Bahnhof, ob ein Gespräch oder eine Tasse Tee, etwas zum Frühstück oder die richtige Adresse für den Weg aus der Wohnungslosigkeit: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bahnhofsmission helfen allen Menschen, die Unterstützung brauchen. An 365 Tagen im Jahr.
Der Erlös des Konzerts wird der Bahnhofsmission am Ostbahnhof zur Unterstützung ihrer wichtigen Arbeit gespendet.

Ausführliche Informationen finden Sie hier.

TICKETS zu 25€, ermässigt 15 € an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www. eventim.de (Zzgl. Onlinegebühren). Großer Sendesaal des RBB, Masurenallee 8-14, 14057 Berlin, 4. Oktober, 18:00 Uhr.

Das Konzert geht insgesamt knapp zwei Stunden und hat eine Pause.