Kardinal Sterzinsky liest: Hans Urs von Balthasar

Am Mittwoch, 30. Januar 2008, 19.00 Uhr setzt sich Erzbischof Georg Kardinal Sterzinsky in der Katholischen Akademie mit dem Werk „Eschatologie in unserer Zeit“ des Theologen Hans-Urs von Balthasar auseinander. Im Gespräch mit Dr. Jan-Heiner Tück (Universität Osnabrück) geht es um die „Lehre von den letzten Dingen“, was Eschatologie bedeutet, also um Tod und Auferstehung, um die Frage nach dem Gericht, nach dem Schicksal der Opfer und der Gerechten und nach Himmel und Hölle.

Dabei war sich Hans Urs von Balthasar der methodischen Schwierigkeit durchaus bewusst, in der Zeit über das Andere der Zeit Aussagen treffen zu sollen.

Unverstellt nimmt Balthasar den Tod wahr als radikalen Abbruch des Lebens und begründet mit seiner Neuinterpretation des Karsamstags eine einzigartige Theologie der Hoffnung.

Mittwoch, 30. Januar 2008, 19.00 Uhr
Katholische Akademie Berlin
Hannoversche Straße 5
10115 Berlin
Tel: (030) 283095-0, Fax: (030) 283095-147
E-Mail: Information(ät)Katholische-Akademie-Berlin.de
http://www.katholische-akademie-berlin.de/