Kardinal Woelki gratuliert Klose zur Wiederwahl als Vorsitzender des Diözesanrats

Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki gratuliert Wolfgang Klose zur Wiederwahl zum Vorsitzenden des Diözesanrats der Katholiken im Erzbistum Berlin. In einem Glückwunschschreiben heißt es:

„Mit Ihnen gilt mein Glückwunsch allen, die neu oder erneut im Vorstand des Diözesanrats Verantwortung übernehmen oder das Erzbistum Berlin im Zentralkomitee der Katholiken vertreten.

Im Herbst feiern wir den 50. Jahrestag der Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils. In der Konstitution über die Kirche Lumen Gentium heißt es:

Entsprechend dem Wissen, der Zuständigkeit und hervorragenden
Stellung, die sie einnehmen, haben sie die Möglichkeit, bisweilen auch
die Pflicht, ihre Meinung in dem, was das Wohl der Kirche angeht, zu
erklären. (LG 37)

Nehmen Sie dieses Zitat über die Laien als Ausdruck meiner Wertschätzung Ihrer Arbeit, sowohl für Sie persönlich als auch für alle Laien-Gremien auf Bistums-, Dekanats- und Gemeindeebene.

Ich weiß, dass diese Pflicht für Sie häufig eine Einschränkung in Ihrem Familienleben bedeutet, das Sie bitte über all den Pflichten und Sorgen für und um unsere Kirche nicht aus dem Blick verlieren! Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.“