Kieztour mit Herz „Queerfeldein: Kirche in Bunt!“

Im Rahmen der „Kieztouren mit Herz“ findet am Samstag, 17. September 2022, 11–13 Uhr, wieder ein Stadtspaziergang durch das soziale Berlin statt. Bei der Kieztour erzählen queere Menschen von ihren Erfahrungen in kirchlichen Kontexten und ihren Visionen für eine bunte Kirche.

Die Tour startet um 11 Uhr und führt durch Berlin-Schöneberg. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro pro Person und ist vor Ort in bar zu entrichten. Eingenommene Gelder kommen vollständig Einrichtungen für queere Menschen zugute. Der genaue Treffpunkt wird nach der Anmeldung bekanntgegeben.

Wilfred Dominic Josué, Vorstandsmitglied im Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Berlin und Mitwirkender bei der katholischen Initiative #outinchurch, setzt sich ein für die Gleichberechtigung queerer Menschen und gegen Diskriminierung jeder Art. Er informiert, was in der katholischen Kirche bisher für queere Christ*innen erreicht wurde – und wo Nachholbedarf besteht.
Einblicke in die pastorale Arbeit für queere Christ*innen gibt Klaus Bormann. Er arbeitet in der Seelsorge der evangelischen Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde, die Angebote für queere Menschen unterhält – u.a. offene Jugendgruppen und ökumenische Segensfeiern für homosexuelle Paare.
Julia Seidel leitet die Beratung für Queeres Familienleben der Caritas in Hamburg. Auf der Tour berichtet sie von ihrer Arbeit mit Familien und Pädagog*innen und über die Entstehungsgeschichte der Beratungsstelle: Wer nutzt das Beratungsangebot? Und welche Rolle spielt der christliche Hintergrund des Trägers?

Jenny Wilken berät trans*-, inter*- und non-binäre (TIN*) Personen mit Kindern und Kinderwunsch im Regenbogenfamilienzentrum des Lesben- und Schwulenverbandes in Deutschland (LSVD), Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. Sie berichtet von ihren eigenen Erfahrungen mit der Kirche und aus der Sicht eines anwaltschaftlich agierenden Verbandes mit dem Ziel, dass queere Menschen in Berlin und Brandenburg ihre Lebensentwürfe selbstbestimmt, diskriminierungsfrei und gleichgestellt entwickeln können.

Die „Kieztouren mit Herz“ gibt es seit 2016. Sie sind eine Kooperation des Caritasverbandes für das Erzbistum Berlin – Bereich Caritas im pastoralen Raum, des Erzbistums Berlin – Bereich Citypastoral – und des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) Berlin. Am Samstag, 8. Oktober 2022, findet die nächste Kieztour zum Thema „Rechts und radikal: Wie Parolen Paroli bieten?“ statt.

Anmeldung und weitere Informationen oder unter Tel. (030) 666 33 1266.

Hygienehinweis: Die Tour findet unter Einhaltung der aktuellen Abstands- und Hygieneregeln statt. Während der Tour ist in geschlossenen Räumen eine medizinische Maske zu tragen.