Kirche auf der „HochzeitsWelt unterm Funkturm"

Auf der Hochzeitsmesse „Hochzeitswelt“ am Samstag und Sonntag, dem 16. und 17. November 2013, sind evangelische und die katholische Kirche an einem ökumenischen Stand vertreten. Der Kirchenstand befindet sich gleich im Foyer am Eingang der HochzeitsWelt. Seelsorgerinnen und Seelsorger beider Kirchen stehen von 10:00 bis 19:00 Uhr für Fragen rund um die kirchliche Trauung und zum Gespräch bereit.

Die katholische Kirche spendiert als Begleitung auf dem Weg ihrer Ehe allen Hochzeitspaaren die sogenannte „Ehebriefe“: Die zwölf Hefte wollen junge Paare unterstützen und anregen zum Nachdenken über ihre Beziehung, Ideen für die Gestaltung des Zusammenlebens vermitteln und Mut machen, bei unvermeidlichen Krisen, Hilfen und Lösungen zu suchen: http://www.erzbistumberlin.de/seelsorge/kirchlich-heiraten/ehebriefe/  

Über die evangelische Trauung informiert die Broschüre „Lass uns heiraten“. Darin wird über die Hochzeitsvorbereitungen und den Verlauf der Trauung informiert. Häufige Fragen, ausgewählte Trausprüche und Tipps rund um den Gottesdienst runden das Heft ab. Es kann im Internet unter www.ekbo.de/trauung abgerufen werden. Außerdem ist es am Messestand erhältlich.

Kontakt:
Ute Eberl, Theologin, Seelsorgeamt, Referat Ehe und Familie des Erzbistums Berlin
E-Mail: ute.eberl(ät)erzbistumberlin.de, Tel. (030) 32684-530, 0177/861 68 55

Barbara Deml-Groth, Pfarrerin und Referentin für Gemeindedienst, Zentrum für Ökumene
E-Mail: b.deml-groth(ät)bmw.ekbo.de, Tel. (0163) 609 51 00