MISEREOR-Partner aus Bangladesh zu Gast bei der Vollversammlung des Diözesanrats

Am Samstag, dem 9. März 2013, ist der Agraringenieur Sirajul Haque aus Bangladesh zu Gast bei der Vollversammlung des Diözesanrats der Katholiken im Erzbistum Berlin.

Im Rahmen der MISEREOR Fastenaktion 2013 „Wir haben den Hunger satt!“ berichtet der Caritas-Mitarbeiter über seine Arbeit: „Die Minderheiten haben keine Rechte in Bangladesch. Man hat ihnen ihr Land weggenommen, ihre Traditionen und Sprache verboten, obwohl sie seit Jahrhunderten hier leben und Landwirtschaft betreiben“. In Workshops berät Haque die Kleinbauern und unterstützt sie, ihr traditionelles Wissen über Saatgut und natürliche Ressourcen zu bewahren und zu schützen.

80 Prozent der Hungernden weltweit sind ausgerechnet Kleinbauern. Hunger ist nicht in erster Linie eine Frage von ausreichender Nahrungsmittelproduktion, sondern eine Frage von Zugang zu Land und gerechten Rahmenbedingungen.

Sirajul Haque wird dem Diözesanrat über seine Arbeit berichten ab 14.00 Uhr unter dem Punkt „Blick über den Tellerrand“.

Die Vollversammlung des Diözesanrats steht unter dem Thema „Gemeinsam sind wir Kirche“ und findet von 9.30 bis 16.30 Uhr im Bernhard-Lichtenberg-Haus hinter der St. Hedwigs-Kathedrale statt.