„Münchner Monstranz“ vom 2. bis 9. März im Erzbistum BerlinVorbereitungsweg zum Eucharistischen Kongress 2013 in Köln

Vom 2. bis 9. März 2013 ist die sog. „Münchner Monstranz“ zu Gast im Erzbistum Berlin und wird in dieser Zeit in verschiedenen Kirchen zur Eucharistischen Anbetung gezeigt. Sie macht Station auf ihrem Weg der geistlichen Vorbereitung auf den Eucharistischen Kongress vom 5. bis 9. Juni 2013 in Köln, zu dem bundesweit eingeladen wird.

In einer Monstranz wird das Allerheiligste, die geweihte Hostie, zur eucharistischen Anbetung ausgesetzt. Die „Münchner Monstranz“ wurde erstmals während des Eucharistischen Weltkongresses 1960 in München liturgisch genutzt.

Ein Eucharistischer Kongress ist eine große mehrtägige Veranstaltungen mit Vorträgen, Gottesdiensten, Festen und Konzerten, in dessen Mittelpunkt die Feier der Eucharistie und die Verehrung Jesu Christi in Gestalt der gewandelten Hostie steht.

Das Erzbistum Berlin bietet eine Bistumsfahrt zum Eucharistischen Kongress nach Köln an vom 7. Bis 9. Juni 2013. Ablauf, Leistungen und Anmeldeinformationen entnehmen Sie bitte dem Flyer ...

Folgende Termine zur Eucharistischen Anbetung der „Münchner Monstranz“ sind im Erzbistum vorgesehen ...