Muslime als Nachbarn: Frauen diskutieren über ein gutes ZusammenlebenPodiumsdiskussion

Deutschland ist schon lange Einwanderungsland. 2015 kam es zu einem verstärkten Zuzug von geflüchteten Menschen. Es ist an der Zeit, um erneut miteinander über die Vielfalt in unserer Gesellschaft ins Gespräch zu kommen. Wie leben Muslime ihren Glauben in Deutschland? Wie begegnen wir Ihnen als Christen? Wie können wir gut zusammenleben?

Am Donnerstag, den 13. Oktober 2016 um 19 Uhr diskutieren Büsra Delikaya von der Salaam-Schalom Initiative, Studentin und freie Journalistin; Katrin Visse, Referentin für Islam und Theologie an der Katholischen Akademie in Berlin, sowie Christine Boehl, katholische Theologin und Mitglied des Bundesvorstandes des KDFB unter der Moderation von Heike Neubrand, KDFB-Bildungsreferentin über diese Fragen. Das Grußwort spricht Prof. Barbara John, Diözesanvorsitzende des KDFB Berlin.

Veranstaltungsort: Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB) Diözesanverband Berlin, Haus Helene Weber, Wundtstraße 40-44, 14057 Berlin-Charlottenburg

Der Eintritt ist frei.

www.kdfb-berlin.de