Pressemeldung

Neue katholische Seelsorger in der JVA Tegel

Am Sonntag, dem 11. Februar 2007, 10.15 Uhr, werden in einem feierlichen Gottesdienst die neuen katholischen Seelsorger in der Justizvollzugsanstalt Tegel, Pater Ansgar Koch OFM und Herr Axel Wiesbrock, in ihr Amt eingeführt. Dompropst Dr. Stefan Dybowski wird den Gottesdienst in der Kirche der JVA leiten und auch predigen. Die Amtseinführung wird vom Sprecher der katholischen Gefängnisseelsorger, Pater Kamillus Drazkowski OP, vorgenommen.

Pater Ansgar Koch OFM (49 Jahre) ist katholischer Priester im Franziskanerorden und war zuletzt als Gefängnisseelsorger im Bistum Magdeburg tätig.

Axel Wiesbrock (50 Jahre) ist Diplom-Theologe und kommt von der Justizvollzugsanstalt für Frauen, in der er 15 Jahre als Seelsorger tätig war. Außerdem ist er Vorsitzender der Konferenz der katholischen Seelsorge bei den Justizvollzugsanstalten in der Bundesrepublik Deutschland.

Die Kirche ist in den Justizvollzugsanstalten mit Seelsorgern präsent, weil auch dort die Religionsausübung ermöglicht werden soll. Sie leistet damit einen Beitrag zur Resozialisierung Gefangener.

Die Justizvollzugsanstalt Tegel ist mir ca. 1700 Insassen das größte Gefängnis in Deutschland.