Pressemeldung

Neue Pfarrei St. Elisabeth (Tiergarten-Wedding) feiert ihren Start

Am Freitag, 14. Juni 2019, 19.00 Uhr findet ein Pontifikalamt mit Erzbischof Dr. Heiner Koch in St. Paulus (Waldenserstr. 28, 10551 Berlin-Moabit) anlässlich der Errichtung der neuen Pfarrei St. Elisabeth statt. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle Besucher herzlich zu einer Begegnung eingeladen.

Kirchenrechtlich errichtet wurde St. Elisabeth zum 1. Januar 2019 und ist nach St. Franziskus (Reinickendorf Nord) die zweite neue Pfarrei im Rahmen des Pastoralen Prozesses „Wo Glauben Raum gewinnt“.

In ihrer Findungsphase entschlossen sich die Pfarreien im Zentrum Berlins gemeinsam in die Zukunft zu gehen und bildeten mit mehr als 26.000 Katholiken den sehr mitgliedsstarken Pastoralen Raum Berlin Tiergarten-Wedding.

Die neue Pfarrei St. Elisabeth besteht aus sechs Gemeinden – St. Paulus, St. Ansgar, St. Joseph, St. Aloysius, St. Petrus und St. Sebastian – und zahlreichen Orten kirchlichen Lebens, die gemeinschaftlich zusammen wirken. Zudem sind die Kroatische Gemeinde in St. Sebastian, die Vietnamesische Gemeinde in St. Aloysius, die Ungarische Gemeinde und die Maronitischen Gemeinde in St. Paulus beheimatet und bilden damit ebenfalls einen festen Bestandteil der Gemeinschaft der neuen Pfarrei. Zur Pfarrkirche, zugleich Sitz des Pfarrers und des Verwaltungsleiters, wurde St. Paulus bestimmt. Dort ist auch das Zentralsekretariat angesiedelt, dessen Hauptaufgabe die Verwaltung der Gesamtpfarrei ist. Der Pfarrer der neuen Pfarrei ist Dominikanerpater Michael Dillmann. Das Patronatsfest der hl. Elisabeth wird am 19. November gefeiert.