Prälat Przytarski segnet Flüchtlingsheim der Caritas im St. Hedwig-Krankenhaus

Am Dienstag, 6. Januar 2015, 10.00 Uhr, segnet Diözesanadministrator Prälat Tobias Przytarski das Flüchtlingsheim der Caritas im Elisabethhaus des St. Hedwig-Krankenhauses (Eingang Große Hamburger Straße 5).

Seit dem 8. Dezember 2014 hat der Caritasverband für das Erzbistum Berlin die Betreuung der Flüchtlinge in einem vorübergehend leer stehenden Bettenhaus des Alexianer St. Hedwig-Krankenhauses in Berlin übernommen. Etwa 100 Flüchtlinge, die im Rahmen ihres Asylersuchens nach Berlin kommen, sollen hier über den Winter ein Dach über dem Kopf erhalten. Caritas und Alexianer reagieren damit auf die zunehmende Not von Flüchtlingen und fehlende Unterbringungsmöglichkeiten. Die Betreuung der Flüchtlinge im Haus der Alexianer ist durch die Mitarbeiter der Caritas sichergestellt.

Elisabethhaus des St. Hedwig-Krankenhauses
Große Hamburger Str. 5 (Eingang)
10115 Berlin