Präsentation des Bildes „Heilige Nacht“ von Franz Hillner

Rechtzeitig zu Weihnachten präsentiert die Pfarrei St. Peter und Paul das restaurierte Bild „Heilige Nacht“, eine Kopie nach Antonio Alegri, genannt Correggio (Original in der Dresdener Gemäldegalerie) von Franz Hillner aus dem Jahr 1767.
Der Ortstermin findet am Mittwoch, dem 22.12.2010, 10:30 Uhr in die Propsteikirche St. Peter und Paul, auf dem Bassinplatz statt

Franz Hillner (geb. 1745 in Breslau, gest. 1812 in Potsdam), Sohn eines Gärtners, trat 1748 in königliche Dienste zu Sanssouci. Er lernte bei Chr. B. Rode 1763-65 in Berlin, ging dann nach Potsdam zurück und studierte in der Bildergalerie von Sanssouci. Nach Studienaufenthalten in Rom, Paris und Antwerpen gründete 1798 eine Zeichenschule in Potsdam.
Die umfassende Restaurierung, die mit 4.000 € veranschlagt war, wurde durch eine zweckgebundene Spende von der „Stiftung Preußisches Kulturerbe“ ermöglicht.

Kontakt:
Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul Propst Klaus-Günter Müller Am Bassin 2, 14467 Potsdam Tel. (0331) 230 799-0, Fax: (0331) 230 799-8
E-Mail: pfarramt(ät)peter-paul-kirche.de