Risiken minimieren durch verantwortliche Vorsorge Haushalt 2021 verabschiedet, Bilanz 2019 liegt vor

Zum 1. Februar 2021 veröffentlicht das Erzbistum Berlin seinen Haushalt 2021 und die Bilanz für das Jahr 2019

Für das Jahr 2021 sieht der Haushaltsplan Ausgaben in Höhe von 272,5 Mio. EUR vor. Für den Ausgleich des Haushalts auf der Einnahmenseite ist eine Auflösung in Höhe von rund 9,9 Mio. EUR aus den Rücklagen erforderlich.

„Die vorsichtige Finanzplanung und die Risikorücklagen in den vergangenen Jahren dienen genau dazu, solche unvorhersehbaren Ereignisse wie aktuell die Pandemie und die sich daraus ergebenden Folgen abzufedern“, so Generalvikar Pater Manfred Kollig SSCC, „Der zu erwartende Rückgang der Kirchensteuereinnahmen ist in den aktuellen Haushalt verantwortlich eingeplant.“

„Wir werden kontinuierlich und engmaschig die Entwicklungen beobachten, sind aber auch darauf vorbereitet zu reagieren“, ergänzt Diplom-Kaufmann Bernd Jünemann, Bereichsleiter Finanzen im Erzbischöflichen Ordinariat und Diözesanökonom. Je nach Entwicklung müssten Projekte auf das mindestnotwendige Maß zurückgefahren oder auch zunächst gestoppt werden. „An zukunftsorientierten Vorhaben werden wir festhalten. Chancen, wie sie uns z.B. der Staat mit dem Digitalpakt für unsere katholischen Schulen gibt, wollen und müssen wir nutzen und konsequent umsetzen.“

Der größte Anteil der Kirchensteuereinnahmen kommt den Pfarreien zugute. „Die Zuschüsse an die Pfarreien versuchen wir auf einem guten Niveau zu halten, denn sie sind besonders betroffen durch Einbrüche bei Kollekten und Spenden“, so Generalvikar Kollig.

Die Bilanz für 2019 weist aus, dass die Grundlinien einer sparsamen, aber zugleich zukunftsorientierten Haushaltsbewirtschaftung weiterverfolgt wurden; in Zeiten umfangreicher Veränderungsprozesse eine große Herausforderung, wie bei der Neuausrichtung der Pfarreien und ihrer Struktur zu sehen ist.
Seinen Verpflichtungen inkl. der Rückstellungen für künftige Pensionen wird das Erzbistum Berlin auch weiterhin verantwortlich nachkommen.

Der Haushaltsplan für das Jahr 2021 findet sich hier.

Die Bilanz 2019 ist im Jahresbericht 2019 veröffentlicht.

Der Jahresbericht wird auch in einer gedruckten Fassung zur Verfügung stehen.