Rückmeldungen zum Fragebogen „Familie“ aus dem Erzbistum Berlin

Unter dem Titel „Papst Franziskus bittet um Mithilfe“ hat das Dezernat Seelsorge im Erzbischöflichen Ordinariat Berlin eine Auswahl von Rückmeldungen aus dem Erzbistum Berlin zusammen gestellt. Sie zeige „die Suchbewegung der Gläubigen, ihre Lebens- und Glaubenserfahrung“, sei aber keine „qualitative Studie“. Mehr als 700 Rückmeldungen hatten die Autorinnen Ute Eberl und Barbara Tieves ausgewertet. In fast allen finde sich Kritik „an der abgehobenen und weltfremden Sprache“, aber auch Dank für die „Beteiligung der Basis“. Der Text ist erschienen in den „Informationen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, einer Zeitschrift für in der Seelsorge Tätige.

Zum vollständigen Text ...