"Sichere, geordnete und geregelte Migration, oder Zwang und Versklavung?" Vortrag des Flüchtlingsbeauftragten von Papst Franziskus

Copyright 2017, KNA

Die Katholische Akademie in Berlin lädt gemeinsam mit International Justice Mission für den Freitag, 29. Juni 2018, um 20.00 Uhr ein zu dem Vortrag des Flüchtlingsbeauftragten von Papst Franziskus, Pater Michael Czerny SJ (Rom) zum Thema "Sichere, geordnete und geregelte Migration, oder Zwang und Versklavung?"

Pater Michael Czerny SJ berichtet u.a. über die konkrete Arbeit der Abteilung für Migranten und Flüchtlinge im Vatikan, die direkt Papst Franziskus unterstellt ist. Im Mittelpunkt seines Beitrags wird dabei der Bericht über den Stand der Globalen Pakte (global compacts) der UN stehen, die im Herbst 2018 in New York verabschiedet werden sollen.

Pater Michael Czerny SJ wurde 1946 in der Tschechoslowakei geboren und trat 1963 der Ordensgemeinschaft der Jesuiten bei. 1979 gründete er in Toronto das Zentrum für Glaube und Soziale Gerechtigkeit und später das African Jesuit AIDS Network. Seit 2017 ist er Untersekretär des Dikasteriums für die ganzheitliche Entwicklung des Menschen.

Der Vortrag findet statt in der Katholischen Akademie, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin.

Am Nachmittag laden Katholische Akademie und IJM zu einem Fachgespräch: „Sklaverei heute“ ein, an dem Pater Michael Czerny SJ, Frank Heinrich MdB, Dietmar Roller, Prof. Dr. Egon Flaig, Irene Maria Plank und Claudia Nothelle teilnehmen.

Zur Teilnahme an diesen Veranstaltungen bitten wir um eine Anmeldung per Tel: (030) 283095-0, E-Mail: a.klaunick(ät)katholische-akademie-berlin.de