Verleihung des 17. Ökumenischen Umweltpreises

Der Ökumenische Rat Berlin-Brandenburg (ÖRBB) verleiht den 17. Ökumenischen Umweltpreis. Zum ökumenischen Gottesdienst zum Tag der Schöpfung und zur anschließenden Preisverleihunglädt der ÖRBB herzlich ein:

am Donnerstag, dem 1. Oktober 2014 um 17:00 Uhr
im Dom St. Marien, Domplatz, 15517 Fürstenwalde/Spree.

Die Preisträger sind:

1. Preis (1.000 €):
    Evangelische Kirchengemeinde Berlin Kaulsdorf mit dem Projekt:
    "Effiziente Etablierung eines Umweltmanagementsystems nach EMAS/Grüner Hahn"
    www.kirche-kaulsdorf.de     

2. Preis (600 €):
    Evangelische Kirchengemeinde Region Guben mit dem Projekt:
    "Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des denkmalgeschützten Pfarrhauses in  
    Atterwasch"
    www.kirche-guben.de

3. Preis (400 €):
    Klinik für seelische Gesundheit im Kindes- und Jugendalter im katholischen St. Joseph
    Krankenhaus Berlin Tempelhof mit dem pädagogisch-therapeutischen Projekt "Natur erleben  
    im Sinnesgarten"
    www.sjk.de/kliniken/klinik-fuer-seelische-gesundheit-im-kindes-jugendalter

Die Preisverleihung im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes zum Tag der Schöpfung werden Präses Sigrun Neuwerth der Landessynode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) und Archimandrit Emmanuel Sfiatkos, stellv. Vors. des ÖRBB (Griechisch-Orthodoxe Kirche) vornehmen. Im Anschluss gibt es bei einem Empfang Gelegenheit zur Begegnung mit den Preisträgern.

Der ÖRBB ist ein Zusammenschluss (Arbeitsgemeinschaft) von 30 christlichen Kirchen in Berlin und Brandenburg. Gruppen und Einrichtungen aller Mitgliedskirchen konnten sich an der Ausschreibung beteiligen.

Weitere Informationen:

Hans-Joachim Ditz
Geschäftsführer
0170-5244137
ditz@oerbb.de