„Von einer Sekunde zur nächsten – Brüche und Perspektiven“ 12. Bundeskongress Notfallseelsorge und Krisenintervention startet am 11. Mai 2009 in Berlin

Am 11. Mai 2009 beginnt der 12. Bundeskongress Notfallseelsorge und Krisenintervention in Berlin. In Deutschland gibt es nach Schätzungen des Bundesverbandes rund 11.100 ehrenamtlich tätige Notfallseelsorger, die ca. 30.000 Einsätze im Jahr fahren. In Berlin sind es 120 ausgebildete Helferinnen und Helfer mit rund 250 Einsätzen.
Anlässlich der Eröffnung des Bundeskongresses laden wir Sie herzlich zu einer Pressekonferenz am 11. Mai 2009 um 9 Uhr in die Heilandskirche, Thusneldaallee 1, 10555 Berlin, ein. Ihre Gesprächspartner zum Thema des Kongresses „Von einer Sekunde zur nächsten – Brüche und Perspektiven“ sind:

  • Generalsuperintendent Ralf Meister, Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
  • Hermann Fränkert-Fechter, Koordinator Notfallseelsorge Erzbistum Berlin
  • Pfarrer Ralf Radix, Vorsitzender der Konferenz Evangelische Notfallseelsorge Berlin
  • Günther Lehner, Geschäftsführer der Akademie Bruderhilfe-Familienfürsorge
  • Pfarrer Justus Fiedler, Beauftragter für Notfallseelsorge im Sprengel Berlin

Für einen Imbiss und Getränke ist gesorgt.

Im Anschluss an die Pressekonferenz wird der Kongress um 10 Uhr in Anwesenheit von Landesbranddirektor Wilfried Gräfling und Polizeivizepräsident Gerd Neubeck eröffnet. Den Eröffnungsvortrag zum Thema „20 Jahre Mauerfall und die psychologischen Folgen des Ereignisses“ hält Dr. h.c. Joachim Gauck.

Am Dienstag, dem 12. Mai 2009, findet um 18 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche, Zossener Str. 65, 10961 Berlin, ein ökumenischer Gottesdienst mit Bischof Dr. Wolfgang Huber und Erzbischof Georg Kardinal Sterzinsky statt. Innensenator Dr. Erhard Körting wird ein Grußwort sprechen.

Informationen

Tim Schmidt, Pressesprecher Bundeskongress Notfallseelsorge
Tel.: 030 / 44 32 37 15
Mobil: 0176 87 27 57 06
E-Mail: presse(ät)notfallseelsorge-berlin.de

Bitte melden Sie sich mit dem angefügten Rückmeldebogen an. Eine Pressemappe sowie weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.nfs-kit.de