Weltkirchliche Aufgaben des Erzbistums BerlinKollekte für Projekte in den Jungen Kirchen oder in Osteuropa

Die Kollekte in den Sonntagsgottesdiensten am 28. August 2016 in den Gemeinden des Erzbistums Berlin  findet zugunsten der weltlkirchlichen Aufgaben des Bistums statt.

Die gesammelten Kollekten fließen in den Weltkirchenfonds des Erzbistums Berlin und stehen dann für Projekte in den Jungen Kirchen oder in Osteuropa zur Verfügung. Im Laufe des Jahres wenden sich Diözesen aus armen Regionen der Welt an das Erzbistum mit konkreten Projektanträgen. Ein Vergabeausschuss prüft die Anträge und entscheidet über einen Finanzierungszuschuss. So wurden beispielsweise eine kirchliche Gesundheitsstation und ein Bildungsprogramm in Dörfern unserer Partner-Diözese Kotido in Uganda mit 22.000,- Euro gefördert.
Die vom Bürgerkrieg gezeichnete Diözese Jaffna in Sri Lanka wir seit vielen Jahren unterstützt.
Für das Pastoralzentrum Eluchiyaham wurden aktuell 18.800,- Euro bereitgestellt.

Derzeit liegen Anträge vor aus Kamerun, Nazareth, Novosibirsk und Indien vor. Durch die Kollekte für weltkirchliche Aufgaben wird es möglich sein, auch in diesen und weiteren Projekten durch überschaubare Beträge eine große Wirkung in der Seelsorge, Bildung und Caritas zu ermöglichen.