Schlaglicht

aus dem Erzbistum Berlin

Stefan Napieralski neuer Gemeindereferent in Köpenick

Fotos: Frank Vetter

Stephan Napieralski wurde am Samstag, 15. September 2018, in der Kirche St. Josef, Berlin-Köpenick, in einem feierlichen Gottesdienst unter der Leitung von Weihbischof Dr. Matthias Heinrich zum Dienst als Gemeindereferent  im Erzbistum Berlin beauftragt. In dem Gottesdienst, der unter der Leitung des Kirchenmusikers Tobias Segsa vom Kinder- und Jugendchor musikalisch gestaltet wurde, erneuerte der Kandidat sein Taufversprechen. Nach der Predigt wurde er nach seiner Bereitschaft zum Dienst gemäß der Botschaft und des Glaubens der Kirche befragt und ausdrücklich im Auftrag des Erzbischofs dazu beauftragt. Gemeindereferenten und -referentinnen wirken mit in der Verkündigung der Kirche – dies wurde deutlich durch die symbolische Übergabe des Lektionars. Nach dem Gottesdienst klang der Abend  mit einem Empfang im Garten der Gemeinde in Köpenick aus.

Herr Napieralski hat sich durch das Studium der Religionspädagogik an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Paderborn, und durch die Berufseinführung für den pastoralen Dienst qualifiziert. Das Berufspraktische Jahr hatte er 2015/16 in der Pfarrei St. Franzikus absolviert. Für die Assistenzzeit wechselte er in den Pastoralen Raum Treptow-Köpenick - hier bleibt er weiterhin tätig als Gemeindereferent. 

Wir wünschen Herrn Napieralski für seinen Dienst in der Kirche von Berlin viel Freude im Tun und Gottes reichen Segen.