Das Erzbistum Berlin sucht zum 1. Januar 2022 einen

Pfarrer

für die neu zu gründende Katholische Kirchengemeinde Pfarrei Hl. Johannes XXIII. Tempelhof-Buckow


Im Rahmen des Prozesses „Wo Glauben Raum gewinnt“ wird zum 1. Januar 2022 die neue Katholische Kirchengemeinde Pfarrei Hl. Johannes XXIII. – Tempelhof-Buckow errichtet werden. Sie geht aus dem Pastoralen Raum Berlin-Lichtenrade-Buckow-Mariendorf-Tempelhof hervor, in dem derzeit die Pfarreien Herz-Jesu und St. Judas Thaddäus, Berlin-Tempelhof, Maria Frieden, Berlin-Mariendorf, Salvator, Berlin-Lichtenrade, Theresia vom Kinde Jesu, Berlin-Buckow, Großziethen (Brandenburg), mit allen Orten kirchlichen Lebens und den Muttersprachlichen Gemeinden zusammengeschlossen sind. Zurzeit gehören rund 22.200 Katholikinnen und Katholiken zu dieser Pfarrei. Weiteres entnehmen Sie bitte dem Pastoralkonzept, das auf der Homepage des Erzbistums unter der Rubrik „Wo Glaube Raum gewinnt“ veröffentlicht ist.

Ihre Aufgaben:

  • Als Pfarrer sind Sie Leiter der Katholischen Kirchengemeinde und des Pastoralen Teams.
  • Als Seelsorger begleiten Sie Menschen in verschiedenen Lebenssituationen.
  • Sie fördern in leitender bzw. unterstützender Funktion die Gremien und Gruppen der Pfarrei.
  • Sie arbeiten auf der Grundlage des bestehenden Pastoralkonzepts eng mit den gewählten Vertreterinnen und Vertretern der Pfarrei, den hauptberuflich und ehrenamtlich Beauftragten sowie der Verwaltungsleitung zusammen.
  • Sie tragen dafür Sorge, dass die Pfarrei mit ihren Gemeinden und den Orten kirchlichen Lebens der Erfüllung der Grunddienste und der Evangelisierung gerecht wird.


Ihr Profil:

  • Als Priester haben Sie eine abgeschlossene zweite Dienstprüfung (Pfarrexamen) und waren mindestens sechs Jahre in der Seelsorge tätig.
  • Sie haben bereits Leitungserfahrung und dafür erforderliche Zusatzqualifikationen.
  • Sie sind teamfähig, kreativ, entscheidungsfreudig und können Menschen begeistern.
  • Sie sind in der Lage, Leben und Glauben mit den Menschen der Pfarrei zu teilen.


Die Übertragung der Pfarrei erfolgt gemäß can. 519 CIC. Sie wird nach der diözesanen Regelung (ABl. 1/2020, Nr. 7, S. 4) zunächst für sechs Jahre ausgesprochen.

Ihr Gesuch an den Erzbischof (ausführliches Motivationsschreiben) richten Sie bitte bis zum
14. April 2021 unter Angabe der Ausschreibungsnummer 2021/S/02 per E-Mail als PDF an:



Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
Bereich Personal Sendung
personalentwicklung(ät)erzbistumberlin.de